Registrierung MitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite

Unlimited Pure Wrestling » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 19 von 19 Treffern
Autor Beitrag
Thema: The Rise of Oldschool
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 2071

The Rise of Oldschool 12.05.2011 15:32 Forum: Sonstige

Triste Gemäuer zieren das Bild einer Purethronübertragung. Grafitis sind über den Ziegelsteinen platziert, die unter anderem zu Anarchy und Chaos aufrufen, mit bekannten Symbolen und Abkürzungen. Als die Kamera von der Mauer wegzoomt, erkennt man einen etwas älteren Herren, mit einer simplen Strickmütze. Es handelt sich dabei um Steve Corino, der wie gewohnt in kaum gepflegten Klamotten zu sehen ist. Mit gedrückter Stimme beginnt er seine markanten Sätze.

Steve Corino: New Blood Rises also. Der letzte Versuch die Medien davon zu überzeugen, dass die UPW mehr wert ist, als ihr unterstellt wird. Ich wäre nicht hier, wenn dem nicht so wäre. Steve Corino lässt sich nicht kaufen, er kämpft für das, woran er glaubt. Und er glaubt, an den Erhalt dieser Promotion. Viel hat man falsch gemacht, vielen Fratzen eine Chance bekommen, die lieber im scheiß Modebuisness hätten arbeiten sollen als hier! Und dennoch hat mich diese Liga, immer wieder eines besseren belehrt. CIMA? Ein Gegner, der mir endlich mal gewachsen zu sein scheint. Ein Gegner, der hart genug ist, um ein ordentliches Match abliefern zu können.....

Corino sieht zu Boden, und scheint kurz zu überlegen. Danach streift er sich mit der Hand durch den Bart, ehe er fortführt.

Steve Corino: Das wird eines der besten Scheiß-Matches die ich bestreiten darf! Endlich scheint man mich erhört zu haben! Ich will keinen Versagern mehr in den Ar*** treten müssen! Ich will keine besch******* Fu***** die keine Ahnung davon haben, wie hart ein Wrestlingmatch werden kann. Mit Devon Nicholson bekam ich bei Bloodshed einen vernünftigen Gegner, und ich erinner mich gern an dieses verdammte Match!

Immer mehr redet sich der King of Oldschool in Rage, bis er sich schließlich die Mütze vom Kopf reißt und in steigernde Wut fortführt.

Steve Corino: Oh CIMA! Ich hoffe die UPW hat dich nicht zu einen von denen gemacht! Wenn ich beim wohl wichtigsten Pay Per View der UPW Geschichte dir gegenüber stehen,... dann will ich verdammt noch mal alles! Du sollst wie ein verdammter Super Dragon wrestlen, und nicht wie ein The Rock! Ich will von dir einen Devon Nicholson, und keinen Edge! Gib mir einen Thumbtack Jack, und keinen Chris Sabin! Zeig mir deine Wrestling-Kultur, zeig mir, dass du aus einer Wrestling-Umgebung stammst, bei der die Sportler diesen Sche** vergöttern! Ob Sieg, oder Niederlage, ich will am Ende meiner Karriere auf dieses Match zurückblicken können, mit den Worten "This was a straight Motherfu****!" Zeig mir, dass du in der Lage bist, ein Feuerwerk abzuliefern, und wenn es sein muss bis zum bitteren Ende! Mit der UPW steht und fällt meine Karriere, und du trägst die Verantwortung, für mein eventuell letztes Match! Enttäusch mich nicht...

Mit diesen Worten endet die Übertragung bereits. Steve Corino war schon immer jemand, der seinen Gegnern alles abverlangte. Nie wollte er einen Sieg geschenkt haben, weshalb er seinen Gegner scheinbar motiviert, anstatt ihn zu denunzieren.

Thema: New Blood Rises!
Steve Corino

Antworten: 15
Hits: 7139

30.04.2011 16:47 Forum: Verfügbarkeit

Natürlich auch mit dabei!

Thema: That God Speed like fast hittin' Kid appears
Steve Corino

Antworten: 1
Hits: 767

17.08.2010 03:11 Forum: Backstage

Doch die Unterhaltung soll folgen. Zumindest im Sinne der Konversation. Denn ob Chris Hero spaß an der folgenden Begegnung haben wird, wird sich erst noch rausstellen. Es ist der King of Oldschool, der ihm über den Weg läuft. Steve Corino, die Person die beinahe alles und Jeden hasst, durchforstet nun selbst den Backstagebereich. Sich mal blicken lassen, trainieren, Kontakte knüpfen, auftreten. Alles Gründe, um hier sein Unwesen zu treiben. Dadurch, dass Chris im Kreis gelaufen ist, ist es nicht unmöglich, dass Steve das Ereignis mitbekommen hat. Doch erst jetzt treffen der King, und der Hero aufeinander.

Steve Corino: Wieder ein Talent, dass schon bald bemerken wird das hier einiges schief läuft...

Eine Ansprache, die nicht die schlimmste ist, schließlich bezeichnete Steve seinen Gegenüber als Talent. Doch was bezweckt er mit dieser Eröffnung?

Steve Corino: Dieser Mitarbeiter ist doch ein sch*** Witz, habe ich recht? Läuft man denn hier nur untalentieren Billigkräften über den Weg? Mich wundert es... das du dir diesen Sch*** gefallen lässt! Aber genug davon... Was treibt einen Chris Hero in die UPW? Die Aussicht auf schnellen Erfolg? Oder erwartest du, dass du die Szene auf den Kopf stellen kannst? Bei letzterem, stößt du auf taube Ohren! Die meisten Fans sind blinde Arsc******* die keine Ahnung haben, die meisten Athleten hier sind verdammte Feiglinge, oder nehmen den Sport nicht ernst. Nur wenige wissen was sie zu tun haben, die Frage ist... was ist mit dir?

Es ist schwer zu sagen, worauf Steve Corino hinaus möchte. Sucht er einen Verbündeten? Sucht er einen Supporter im Kampf für sein Bild des Wrestlings? Oder möchte er nur die Sinne des Gesprächspartners schärfen? Natürlich könnte es auch ein simples abchecken sein, denn man sollte seine Feinde gut kennen.

*off: Hoffe ist okay*

Thema: Selbstzweifel...
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 580

Selbstzweifel... 29.05.2010 22:02 Forum: Backstage

Ständig schallt der Lärm einer krachenden Tür, zerschlagenem Blechs, oder dumpfen Tritten durch die Gänge der UPW. Eine tiefe, basserzeugende Stimme verstärkt weiterhin die Vermutung, dass in den Gefilden der Arena etwas passiert. Das ruft selbstverständlich die Kameraleute auf den Plan. Diese nähern sich langsam dem Lockerroom, der als einziger für einen kleinen Lichtschein in den sonst unbeleuchtetem Gang sorgt. Je näher sie kommen, desto lauter wird die Stimme. Es ist immer wahrscheinlicher, dass Steve Corino da zu Gange ist, und auch nicht unwahrschelich, dass er da randaliert. Vorsichtig versuchen die Techniker ein Bild zu erhaschen. Doch der kleine Spalt in der Tür reicht nicht, deswegen öffnen die Mitarbeiter diese vorsichtig noch weiter. Langsam erkennt man was da los ist. Steve Corino scheint zu telefonieren. Mitten im Gespräch bekommt man nun endlich mit, worum es geht.

Steve Corino: ... es sein, dass das passierte? Jack, ich habe ernsthaft an einen Sieg geglaubt! Aber es geht noch weiter... Was wäre passiert, wenn dieser Bastard mein Match nicht unterbrochen hätte? Was wäre dann gewesen? Hätte Hannibal mich besiegt? Wann habe ich mein letztes Match gewonnen Jack?

Eine ernste Konversation. Steve scheint so langsam an seinen Fähigkeiten zu Zweifeln. Kein Gespräch dass für die Kameras gedacht ist. Doch wie sensationsbedachte Kameraleute so sind, halten sie voll drauf.

Steve Corino: Ich weis, dass ich nicht mehr der Jüngste bin. Ich verkünde ja schon selbst, dass man mich schon bald nie wieder in einem Ring sehen wird. Aber doch noch nicht jetzt! Was läuft hier falsch? Ich trainiere Woche für Woche, ich habe immernoch das Wrestling fokusiert, und was passiert? Der Mann, gegen den ein Sieg essenziell war, besiegt mich... Edge ist der Inbegriff der Rampensäue. Du glaubst doch nicht eine Sekunde lang, dass der sich vorbereitete, oder? Der wird jede Nacht mit einer Anderen verbracht haben. Und dann fertigte er mich in wenigen Minuten ab...

Der Gegenpart spricht, der zwar nicht bekannt ist, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit Jack Victory genannt wird. Schließlich wurde er das letzte mal bereits erwähnt. Ein alter Weggefährte des Kanadiers, der sicher für solche Gespräche gut geeignet ist. Man versteht nicht was er sagt, aber man kann es erahnen, gerade durch die Worte, die Steve erwidert.

Steve Corino: Natürlich hat er mich abgefertigt!

... Ein kurzer Moment des Schweigens, und das verrauschte Geräusch eines Dialoges.

Steve Corino: Dann ging das Match eben länger, und dann habe ich Edge eben einiges abverlangt, aber das ist nicht der Punkt! Am Ende konnte er mich, in einem No Disqualification Match besiegen... Verdammt, ich habe schon so viele Chairshots abbekommen, lag schon unzählige male im Stacheldraht, und habe mein Blut so oft gesehen, dass ich es wiedererkennen würde... Und jetzt kommt dieser Rated "R" Superspinner, und schafft es meine Schultern drei Sekunden auf die Matte zu drücken...

So hat man den Old School Hero noch nicht reden hören. Seit seiner Ankunft in der UPW ist der Toughe, robuste Kerl, der mehr als genügend Beleidigungen abfeuerte. Scheinbar scheint er wirklich an sich selbst zu Zweifeln.

Steve Corino: Hörst du mir nicht zu? Ich war nicht aus der Form! Ich hatte zuvor ein Match gegen Devon, und ich habe jede Woche mit Justin trainiert. Und der Siegeswille fehlte auch nicht, denn dieser Spinner hat mir nicht nur mein erstes Match seit langem kaputt gemacht, er gehört auch noch zu den Leuten, die es einfach verdient haben zu spühren, wie schmerzhaft Wrestling sein kann... Wie soll das weitergehen? Ich kann nicht zulassen, dass meine Fans mich so in Erinnerung behalten. Als der Athlet, der nichts mehr auf die Reihe bekommt....

Steve läuft durch seinen Lockerroom, und streift damit das Bild immer nur kurz. Ruhig sitzen bleiben könnte er wohl nicht. Er versucht es zwar, doch sobald er wieder beginnt zu sprechen, richtet er sich auf.

Steve Corino: Nein natürlich gebe ich nicht auf... Ein Steve Corino der aufgibt ist noch schlimmer, als ein Steve Corino der sich seiner Herausforderung, gar seiner Berufung stellt, und versagt. Aber Jack, ... ich kann nicht zulassen, dass ich bei No Excuses mich wieder geschlagen geben muss. Jim forderte mich heraus... soll er etwa gewinnen? Soll er etwa Recht behalten mit seiner Behauptung, dass Steve Corino nicht mehr ist, als jemand der sich sein Maul zerreißt, ohne das etwas dahinter steckt? Jim kennt mich, er weis wie ich früher wrestlede. Doch er soll nicht glauben, dass ich zum alten Eisen gehöre. Ich spühre jede Aktion nun mehr in den Knochen, doch das darf es noch nicht gewesen sein. Ich werde das Wrestling Buisness so nicht verlassen!! Ich hätte es von Anfang an lassen sollen, ein Comeback zu starten, doch nun... gibt es kein Zurück mehr. Dieser Sieg von Edge, lastet nun auf mir, und ich muss alles dafür tun, damit ich nicht wie Shane ende.

Ein Insider, den wohl nicht jeder verstehen wird. Shane Douglas gehörte ebenfalls zu den großen ECW Stars. Doch auch seine Karriere endete so, dass man ihm den Legendenstatus fast aberkennen könnte, mit einigen wenigen Auftritten bei TNA, und anderen Ligen. Niemals wieder etwas nennenswertes. Nachdem Steve anfänglich sehr skeptisch klang, scheint der vermeintliche Jack Victory wohl dauerhaft gute Worte gefunden zu haben.

Steve Corino: Was meinst du?...

Der Old School Hero scheint seinem ehemaligen Kollegen nicht ganz folgen zu können. Vor diesen Worten blieb er auch stehen, und wartet nun stutzig auf eine Antwort.

Steve Corino: Justin? Der steht mir nicht im Weg. Im Gegenteil,... er trainiert regelmäßig mit mir. Klar, er ist noch etwas unkonzentriert, und achtet nicht auf die Dinge, auf die es ankommt aber...

Da scheint jemand nicht locker lassen zu wollen. Die Diskussion kommt an einen kritischen Punkt. Scheinbar sieht Jack Victory den Tag Team Partner von Corino als Problem. Man erkennt deutlich, dass Corino dass so noch nie gesehen hat.

Steve Corino: Das wird nicht passieren. Justin weis, dass es aufs Wrestling ankommt, wenns hart auf hart kommt. Diese übertriebene Randaleaktion, und die Einstellung wirklich JEDEN zu hassen bekomme ich schon noch in den Gr...

Wieder wird Steve unterbrochen. Victory lässt bei diesem Thema wohl nicht locker.

Steve Corino: Wieso, nur weil er ein paar Arsc******** zeigt wo es lang geht? Er wird mich bei diesem Match unterstützen... da habe ich keine Zweifel.

Noch einige Worte des Gesprächspartners, dann endet das Telefonat. Steve klappt sein Handy zusammen. Dann nimmt er auf den Stahlstuhl platz, stützt seine Unterarme auf die Beine, und streift sich einmal durchs Haar. Ist er sich wirklich so sicher? Ist an den Worten Victorys etwa was dran? Sind die Zweifel Steves nun beseitigt? Glaubt er an einen Sieg? Schwer zu sagen. Diese Szene endet mit einem grübelnden Corino, der noch über einige Themen nachdenken wird.

Thema: Sweet Revenge-a
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 600

Sweet Revenge-a 24.05.2010 22:43 Forum: Im Ring



Ein altes, nicht sehr bekanntes, und vorallem recht unspektakuläres Theme erklingt. Zuschauer die die erste Ausgabe von Bloodshed verfolgten, oder gar die UPW schon etwas länger bestaunen, wissen sofort dass es sich um Steve Corino handeln muss. Ein klassisches Theme, dass als Homage an die, aus Corinos Sicht gute alte ECW Zeit dient. Der King of Old School betritt die Stage zu den Klängen der Einmarschmusik, bezeichnet mit dem schlichten Namen "Old School Theme". Sein Auftreten ist genauso nostalgisch, wie auch sein Outfit. Und dennoch passt es nicht in das Bild der typischen Mainstreamligen. Mit einem Stuhl bewaffnet, stapft Steve mit den Füßen auf den Stahl. Zusammen geklappt streckt er ihn, am Bein haltend empor, als Symbol für Freiheit und Anarchy. Keine besonders mutige Tat, doch ein Ausdruck für das, was Steve Corino repräsentiert. Eine Generation von Rebellen, eine Generation des Wrestlings, und eine Generation des Brachialen. Ein einzelner Fan zelebriert den Mitdreißiger mit einem Plakat, auf dem zu lesen ist: "Not Mike Toreno, Steve Corino". Diesem bildlichen Eindruck der Beliebtheit Corinos kommt auch der Akkustische gleich. Nicht sehr viele Fans jubeln, dafür buhen umso mehr. Dennoch erkennt man den allgemeinen Tenor der Fangruppen. Gröhlende Hardcore, und Wrestling Fans,... meist ältere Herren, im Alter von Corino. Fans, die die Blüte seiner Zeit miterlebten. Corino spricht eine sehr spezielle Zielgruppe an, und dessen ist er sich auch bewusst. Er weis, dass er seinen Fans nicht sehr viel Aufmerksamkeit widmen muss, denn diese wiederrum teilen den Gedanken, dass es im Geschäft des Wrestlings auf den sportlichen Aspekt ankommt. Steve steigt deswegen ohne große Umwege in den Ring, klappt den Steelchair demonstrativ und ungezügelt auf, und platziert ihn, und sich in der Mitte des Ringes. Gemütlich, ohne sich hetzen zu lassen, beginnt seine raue Stimme Worte zu formen.

Steve Corino: Der Techniker im Backstagebereich, kam auf die glorreiche Idee "Revenga" zu spielen von System of a Down. Es würde doch so gut zu meiner aktuellen Situation passen, schließlich wolle ich mich ja bei Edge rächen. Who the fu** am I? Seit wann suche ich mir Lieder aus, die zu meiner aktuellen Situation passen? Ist dieses Buisness wirklich schon so daran interessiert mich gut zu verkaufen? Ich hätte ihm den Kopf abgerissen, wenn er auch nur die ersten Takte des Liedes gespielt hätte. Ich brauche keine moderne, lebensbegleitende Musik... Mir reicht das Lied, dass mich schon begleitete, als ich mit Jack Victory an meiner Seite auf Jerry Lynn traf. Schon nach drei oder vier Minuten bekam ich das erste mal im Match Stahl zu schmecken. Es erinnert an die gute alte Zeit, zu der es nur darum ging, zu zeigen was man kann. Eine Zeit, in der Fans nicht vorgeschrieben bekommen haben was sie denken, oder feiern sollen. Hier in der UPW ist das anders... los, zeigt mir was ihr von mir haltet... niemand wird es euch verbieten!

Die Fans fühlen sich, nicht wie gewollt dazu aufgefordert Corino zuzujubeln oder auszubuhen, sondern eher zelebrieren sie die Aussage Steves. Ein Umstand mit dem der King of Oldschool durchaus leben kann.

Steve Corino: Die UPW ist die ehrlichste, härteste, und sportlichste Liga der drei Großen. Und dennoch gibt es hier Spinner, die nicht nur den Ruf des Unlimited Pure Wrestlings schädigen, sondern auch den des Sports. Arsc******* die ihr Privatleben vor die Kamera zerren. Das ist kein verf***** Boulevard-Schmier-Blatt. Wir betreiben hier einen verdammten Sport. Eine der wenigen die das begriffen haben ist Devon Nicholson. Ein verdammt harter Kerl, der mir ohne Zweifel alles abverlangte. Wir konnten endlich zeigen worum es uns geht. Bloodshed #1, war unsere Bühne... Und was passiert? Ein Bastard von Insanity brauch mehr Aufmerksamkeit, und zerstört unser Ideal....

Steve Corino spricht von Bloodshed, als wäre es eine eigene Gruppe. Er distanziert sich, und die Show von der Hauptshow. Erste Anzeichen von Anarchy? Leute wie Steve, suchen den Kampf. Er könnte durchaus dafür sorgen, dass man mit Bloodshed versucht zu rebellieren.

Steve Corino: Der Rated R Superstar... Edge... Ein Ausdruck der diesem Superstar den Ruf des ganz Schlimmen einräumen soll. Nicht Jugendfrei ist er, der Edge. Die Frage ist nur, wie entstand dieser Title? Fühlst du dich so tough, weil du mal durch einen brennenden Tisch gefallen bist? Fühlst du dich so hart, weil du dich, und deine perversen Fantasien filmreif in Szene setzt? Oder weil du ständig eine andere besteigst? Glückwunsch, du bist auf dem Level eines Sexfilmdarstellers, oder eines X-beliebigen Aufreißers. Mich interessiert es einen Dreck, ob du nun fünf, oder fünfzig Frauen in der Woche abschleppst. Mich interessiert es auch nicht, ob du wieder irgendwelche Erkenntnisse über das Leben gefunden hast. Denn Tatsache ist, dass du mir im Ring ausgeliefert bist! All das, wird dir da nicht helfen. Also warum Edge? Warum lässt du es Teil des Wrestlings werden? Du hast nicht annähernd so oft gegen harte Bastarde antreten müssen wie ich. Neben Mick Foley und den Dudley Boyz gibt es da wohl kaum weitere Beispiele. Nur einer wird sich dann noch dazugesellen.... Steve Fu***** Corino!

Der King of Oldschool steht schwungvoll auf, und richtet seinen Blick, sowie sein Zeigefinger genau auf die Kamera, während er das Mikrophon, jedes Geräusch aufzeichnend nah am Mund hält.

Steve Corino: Du wirst es bereuen Edge! Du hast dich in ein Gebiet gewagt, in dem du nicht zurrecht kommen wirst! Plötzlich willst du mit den großen Jungs spielen hum? Ich werde dir deinen verdammten kanadischen Ar*** aufreißen... oh warte... ich bin ja selbst Kanadier... Fu** you Edge, noch einer der suggeriert, dass Wrestler aus Kanada Sch**** sind! Am Donnerstag bist du bei Bloodshed... das ist mein Revier! Meine Regeln, und meine Art zu wrestlen... Ich werde es genießen, dich so auseinander zu nehmen, dass jede einzelne deines Körpers mit Blut überdeckt ist... All covered in blood. Edge... don't you ever ... ever(!) try to fu** with me... Denn wenn ich eins noch mehr hasse, als Blender wie du einer bist, dann sind es Leute, die die wenigen Matches, die ich in meinem Leben noch bestreiten werde, versauen!

Das Mikrophon fällt zu Boden, und Corino verlässt den Ring. Eine Nahaufnahme seines Gesichtes, zeigt dass die Wut nicht nur in seinen Worten steckte. Da kann man sich wirklich auf einiges gefasst machen.

Thema: What an *******
Steve Corino

Antworten: 3
Hits: 1103

21.06.2009 14:19 Forum: Im Ring

Steve Corino: Ja ich! Mister Fu***** Corino Bi***! Du solltest dir mal zuhören Dragon.... Das kann nicht schaden....

Natürlich wird Corino sich dazu äußern. Schließlich wurde ihm einiges vorgeworfen, was er so nicht stehen lassen will. Doch so ist es immer im Wrestling, und auch im Leben außerhalb des Sports. Zwei Personen haben zwei verschiedene Meinungen. Im Wrestling allerdings ist die Trennlinie oft deutlicher erkennbar.

Steve Corino: Der allmächtige Dragon beschwert sich darüber das er unfair attackiert wurde? Wie oft bist du in den Ring gerannt und hast Wrestler abgefertigt die erst neu im Geschäft sind, ... Amateure die dazu noch gerade ein Match bestritten und sowieso völlig außer Atem waren? Wie oft hast du wehrloses Personal angegriffen, oder das Office in den Boden gestampft?

Rhetorische Fragen auf die Corino keine Antwort verlangt. Denn mal abgesehen davon, dass man die genaue Anzahl der genannten Vorkommnisse sicher nicht im Kopf hat, so weis man das es insgesamt schon mindestens einmal vorkam.

Steve Corino: Ich wollte dir zeigen welch ein Spinner du bist! Es gehört nicht zum Sport hinter den Kulissen Athleten zu plätten. Das ist einfach Bulls*** für den ich dich bezahlen lassen wollte! Versteh mich nicht falsch, Wrestling ist auch mein Leben... Aber ich lebe es im Ring aus, ... da wo es hingehört. Das was du abziehst hat nichts mehr mit sportlichem Wettkampf zu tun, sondern eher etwas mit amateurhaftem Verhalten.... Und das Dragon... habe ich dich spüren lassen...

Er tippt seinem Gegenüber mit dem Zeigefinger auf die Brust. Gesten die Dragon gerne mit Ohrfeigen quittiert. Die Fans lauern schon darauf, doch noch ist Corino nicht fertig. Und Dragon wollte eine Antwort, ... vermutlich will er diese noch abwarten.

Steve Corino: Doch ich wollte nicht nur gleiches mit gleichem Vergelten... Ich wollte ein Match Dragon... Ich wollte das du mir zeigst, welch ein "Tough "Motherf*****" du wirklich bist, oder der Welt zeigen, welch armselige Gestalt sich hinter der Maske verbirgt. Hättest du die Herausforderung angenommen wenn Corino nicht dieses Exempel statuiert hätte? Ich weis es nicht... Ich wollte zu 100% sicher sein.... Denn wenn wir uns in einem Punkt ähnlich sind, dann ist es Rache... Wobei du sie ausübst, indem du in irgendwelche Lockerrooms rennst, und damit meine ich nicht meinen, und Leute attackierst... Spinner wie du brauchen Erziehungsmaßnahmen... Ich gebe zu, du hast diese Revanche Aktion verdient... Aber quitt wären wir erst, wenn ich dich im Ring so enttäusche wie du mich!

Einen Moment blickt Corino dorthin, wo er Dragons Augen vermutet. Der Blickkontakt ist immenz von Bedeutung um die Botschaft zu übermitteln.

Steve Corino: Also Dragon... Du Bastard hast eine zweite Chance... nutze sie dieses Mal! Konzentriere dich verdammt nochmal auf unser Match, und nicht auf irgendeine andere Sch***!! Kümmere dich nicht darum, was andere von dir denken, wie du aussiehst, welche Maske du aus dem Kleiderschrank wählen solltest... trainiere verdammt nochmal! Sieh dir unser letztes Match an... Oder kurz gesagt... "Verhalte dich wie ein Profi, dumba**!" Oh, und ich weis, wie egal dir ist, was ich dir sage... But... I don't care! In Wahrheit Dragon, ist dir dennoch wichtig was andere von dir halten. Du willst Angst und Schrecken verbreiten, du willst das die Leute zittern wenn sie dir im Backstage begegnen. Du willst das alle denken dass du ein verdammt harter Bursche bist... Du machst mich krank Dragon! Ich wäre ein Lügner wenn ich sagen würde das mir alles am Ar*** vorbei geht... Das tut es nicht... Der große, nicht zu außer acht lassende Unterschied ist allerdings, dass mir wichtig ist, dass die "Kollegen" meine Leistung im Ring anerkennen, während du nur willst das man dich fürchtet... Du bist nichts weiter als ein beschi****** Rockstar!

Damit beendet Corino seine Rede. Er drückt nun seinerseits das Mikrophon gegen die Brust Dragons, und klopft "den Staub" von seinen Händen. Er hat scheinbar alles gesagt, was er zu sagen gedachte.

Thema: What an *******
Steve Corino

Antworten: 3
Hits: 1103

What an ******* 18.06.2009 18:40 Forum: Im Ring

Aufatmen bei den Fans als das Theme des Oldschool Heroes ertönt. Kein Wunder, denn bei der letzten Show wurde ihm übel mitgespielt. Scheinbar verletzt, und weit entfernt von Geistesanwesenheit lag er am Boden, und musste vom medizinischen Versorgungstrupp abtransportiert werden. Der Frage, wer dahinter steckte, ist nicht zu hundert Prozent geklärt, allerdings gibt es Indizien die auf einen Täter weisen, der auch ein Motiv hätte. Das Problem dabei, es gibt nicht nur eine Person die es gewesen sein könnte. Corino machte sich nicht viele Freunde, sodass nahezu jeder mit gekränktem Ego in Frage käme. Zuletzt hatte er ja eine verbale Auseinandersetzung mit dem Rated R Superstar Edge, die nicht gerade positiv verlief. Es scheint, als hätte er Steve für sein radikales Auftreten nun die Quittung bekommen. Nicht Sicher ist, wen er verdächtigt, und ob ihn die Attacke eventuell sogar veränderte. Auch die Frage, was er gedachte anzukündigen bleibt offen, denn zum Announcement kam es nie. Die Fans springen von ihren Plätzen, und bewegen ihre Köpfe so, dass sie einen optimalen Sichtwinkel haben. Schließlich wollen sie erfahren was mit Corino ist. Doch Steve scheint es einigermaßen gut zu gehen. Er erscheint auf der Rampe, zwar gekennzeichnet mit einigen Blessuren aber dennoch aus eigener Kraft. Eine Haftbandage an der Stirn, und ein Verband am Ellenbogen erinnern an die Tat. Steve blickt dementsprechend wütend. Schnell wird klar, er will Rache. Die bekommt er auch, bei der nächsten Ausgabe trifft er bereits auf den Geheimnisvollen Gegner, sofern dieser sich dann blicken lässt. Steve macht einen Abstecher zu den Kommentatoren und holt sich das Mikrophon. Danach steigt er in den Ring und beginnt mit seinen Worten.

Steve Corino: Ist das alles was du zu bieten hast du verdammter Penner?!

Gewohnt offensiv reagiert Corino auf diese Attacke. Klar, es hat ihn kalt erwischt, und man erkennt an seiner Mimik, und auch an den Blessuren, dass ihm das zugesetzt hat, aber würde er sich dahinter verstecken, würde er Schwäche zeigen. Und das will er nicht. Zumal er den harten Ton des Wrestlings kennt.

Steve Corino: Oh boy... Ich weis wer du bist.... Mr. Violence... Mr. Stiff.... Mr. Dragon!

Eine kurze Dramatik-fördernde Pause erzielt genau diesen Zweck. Einige Fans, die andere Vermutungen hat, sind dann doch schockiert.

Steve Corino: Ich habe darüber nachgedacht, während meines zweitägigen Krankenhausaufenthaltes... Habe mir die Bilder angesehen... die Schrift an der Wand... Das ist deine Handschrift.... Sicher, das könnte auch jemand anders gewesen sein, aber es war niemand anderes! Du wolltest, dass ich weis, wer du bist. Und du hast mich in meiner Vermutung bestätigt. Du bist immer noch der Feigling, der du vor einiger Zeit warst. Du warst mein erster Gegner in der UPW, und du hast auf ganzer Linie enttäuscht. Ein feiges Stück Sch****, ein verzogener Bastard der eine Maske trägt um sich hinter seinen Taten verstecken zu können. Oh nein... Du bist kein harter Bursche... Du bist ein verdammter Lappen, der nun beweisen will das er keiner ist. Aber ich werde dich wieder abfertigen.... Ich habe der ganzen Welt gezeigt, dass du nichts weiter als ein verdammter Heuchler bist. Du hast es geschafft... Dragon... Du bist wieder in aller Munde... Die Leute reden wieder von dir. Gratulation... Doch du wirst genauso schnell wieder von der Bildfläche verschwinden....

Kurz setzt Corino das Mikrophon ab. Er überdenkt seine folgenden Worte, die er sich vermutlich im Backstage schon zurechtlegte.

Steve Corino: Dir geht es nicht darum gute Matches abzuliefern, und die Welt des Wrestlings vom schlechten zu befreien... die geht es darum dich selbst darzustellen. Deine angebliche Brutalität ist ein Witz Dragon, denn sie verfolgt den Zweck der verdammten Selbstverherrlichung! Es macht mich krank! Woche für Woche habe ich gesehen, wie du leuten den Mittelfinger entgegenstreckst, nachdem du sie ... ohrfeigst... Verdammt nur Hur** ohrfeigen! Du hast Talent, ohne Frage. Aber du nutzt es nicht. Hättest du es eingesetzt, im Kampf gegen mich, anstatt dich darum zu kümmern wie du rüberkommst, wäre die Sache vielleicht anders ausgegangen. Aber so wie du dich verhältst, schadest du dem Sport nur! Und zuletzt schadest du auch dir. Denn irgendwann gerätst du an jemanden, der den Spaß nicht mitmacht... Und das ist dir schon wieder passiert. Du weisst nicht worauf du dich eingelassen hast. STEVE CORINO IST EINE NUMMER ZU GROß FÜR DICH... YOU FUC**** WH***!!

Da kommt die Wut, über die Tat des mutmaßlichen Täters.

Steve Corino: Du wirst bluten für diesen Bullsh**! Du wirst wieder bloßgestellt werden.... Und die Zuschauer werden trotzdem unterhalten. Ich werde mein gesamtes Arsenal auffahren Dragon, und dich trotzdem blamieren. Wenn ich die Chance dazu habe, werde ich dich wieder in den Boden stampfen! Du feiger Bastard wirst die Wut des Corinos zu spüren bekommen.... Schon wieder!

Corino scheint nicht damit zu rechnen, dass Dragon noch kommt, weshalb er das Mikrophon fallen lässt, und im Begriff ist den Ring zu verlassen. Als plötzlich ein Theme ertönt. Steve bleibt stehen, und beginnt zu lächeln. Kurz bewegt er seinen Nackenmuskulatur, und macht sich auf einen eventuell bevorstehenden Kampf bereit. Es ist nicht sicher, ob es zu einen kommt, aber dieses Mal will er nicht unvorbereitet sein.

Thema: A Karting Edge
Steve Corino

Antworten: 5
Hits: 1332

09.06.2009 17:27 Forum: Backstage

Steve Corino: Ach was? Du trainierst so hart?!

Im abfälligen Ton verspottet Corino seinen Gegenüber. Steve hat eine feste Idiologie. Er weicht nicht von seinem festgesetzten Bild, das er vom perfekten Wrestler hat. Für ihn gibt es nur gut, oder schlecht. Nichts liegt dazwischen.

Steve Corino: Hör zu, du bist nicht der größte Idiot den ich je gesehen habe, aber du bist ein Idiot! Erinnerst du dich an die Zeiten Edge? Zusammen mit den langhaarigen Christian hat der langhaarige Edge den langhaarigen Hairy... Pardon... Hardy Boys die Leviten gelesen. Ihr seit von Leitern gefallen, durch Tische gesprungen. Das Risiko war euch bekannt, aber egal. Und was ist nun aus dir geworden? Du verdammter Penner lieferst einmal im Jahr ein gutes Match ab, und das wars!

Steve ist kein dummer Mensch. Kann man ihn auch für zu idealistisch halten, so findet er Gründe für seinen Hass auf Personen, auch wenn die nicht jeder nachvollziehen kann.

Steve Corino: Deine Liga hat sich damals nach dem erreichen des Monopolstatuses zurückentwickelt, und du dich gleich mit! Du bist auf den fahrenden Zug aufgesprungen, ... Du hattest immer die Möglichkeit die Bremse zu ziehen, aber nein... du hast dich verkauft Edge. Dir geht es doch nicht mehr darum gutes Wrestling abzuliefern. Du willst von den Menschen gehasst werden. Dagegen spricht nichts, wenn man diesen Sport nicht als verdammte Showbühne sieht! Du besteigst irgendwelche Schlam*** von Leuten, die im selben Bot sitzen, und machst auch sonst nur Sch****! Du warst mal ein beachtenswerter Wrestler, aber nun bist du nicht mehr als ein verdammter Witz. Wie lange zeigst du den "same old sh**" schon? Wieviele Jahre chanten das die Fans schon wenn du im Ring zum zehnten mal den Spear zeigst als hättest du nie etwas anderes gekonnt? Und sie haben recht Edge... solange du diesen Sch*** abziehst wird aus dir nie ein ernstzunehmender Athlet....

Corino deutet fast drohend mit den Finger senkrecht auf den Kopf von Edge. Ein belehrender harter Ton des Oldschoolheroes, den sich nur wenige bisher zu Herzen genommen haben. Doch auch dessen ist sich Steve bewusst, nicht zuletzt weil er es des öfteren erwähnt.

Thema: A Karting Edge
Steve Corino

Antworten: 5
Hits: 1332

08.06.2009 16:27 Forum: Backstage

Ein Stiefel verhindert das eine der Karten aufgehoben werden kann. Der Stiefel bedeckt den Fuß des Oldschool Heroes Steve Corino, um den es in den letzten Wochen etwas ruhig wurde. Eine Sporttasche, und nasse Haare deuten darauf, das Corino sich wieder im Training befindet. Verletzungen gehören zum Alltag, und auch Steve scheint unter einer gelitten zu haben. Nun ist es wohl wieder an der Zeit sich auf kommende Matches vorzubereiten. Ein vorbereitendes Training ist dabei Pflicht, denn jede weitere Verletzung sollte möglichst vermieden werden.

Steve Corino: ... Wie idiotisch... Du sitzt hier, und wirfst Karten in einen Eimer?

Nun, Steve hat nicht viel gesehen, aber diese Beschäftigung ist doch allgemein bekannt. Steve hat die Karten neben den Eimer gesehen, und dann einfach eins und eins zusammen gezählt. Anere Erklärungen sind auch unwahrscheinlich.

Steve Corino: Es ist als wolltest du mich verar*****!

Da ist er wieder, der Corino typische Ton. Den wird er niemals verlieren.

Steve Corino: ... Solltest du nicht trainieren? Oder wenn du nicht trainierst, einfach verschwinden? Warum sitzt du hier, in einer Wrestling Arena, und schnippst Karten? Geht dir der Sport so sehr am Ar*** vorbei?! Tze.. Die Symbolik ist kaum zu übertreffen... Na los! Geh! Gammel wo anders herum, aber nicht hier! Das ist ein Ort, dem du Respekt zollen solltest, ....

Steve weis durchaus mit wem er spricht, aber er würde sich niemals zügeln. Es sieht es auch weiterhin als sein Ziel, den Sport "zu retten". Und Querschläger wie Edge, sieht er dabei als Hinderniss.

Thema: I hate that S***
Steve Corino

Antworten: 1
Hits: 790

03.05.2009 18:05 Forum: Im Ring

Es verstreicht eine ganze Minute... Doch niemand erscheint. Keine Spontanpositionierung im Dunkeln, kein heranschleichen,... nicht mal eine Videobotschaft. Das macht Corino rasend. Er erachtet das als Respektlos. Man kann seine Gedanken nur erahnen, aber es fällt nicht schwer, zu fachsimpeln, dass Corino dieses Nicht-erscheinen gleichsetzt mit einer Gleichgültigkeit Hardys. Von Jeff Hardy die Videosequenz konnte er nicht sehen, aber vermutlich hätte sie den Frust nur erhöht, denn dort geht es fast ausschließlich um den Widersacher Hardys. Steve hebt sein Mikrophon, und brüllt kontrollos in das Mikrophon.

Steve Corino: JEFF! Wenn das alles ist was du zu bieten hast.... dann werde ich dich in Stücke reißen! Du spuckst immer so große Töne,... und dann... wenn es darauf ankommt... meidest du das Eins-zu-Eins-Gegenüberstehen.... Duu... bist lieber hinterhältig... Schickst deine sch*** Botschaften aus deinem sch*** Versteck. Bist du wirklich so ein besch******* Idiot?!

Die Zensurlaute kommen kaum hinterher, aber Corino ist wirklich sauer. Die Beleidigungen bieten eine gute Skala, auf der man Corinos Zorn grad einschätzen kann.

Steve Corino: Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich dich für das hasse, was du hier abziehst. Ich habe keine Lust mich zu wiederholen,... aber ich hätte Lust dir sofort dein verdammtes Maul zu stopfen. Kopiere gerne weiter irgendwelche Verhaltensweisen um mysteriös zu wirken. Mich kannst du nicht täuschen,... Jeff... du kannst niemanden täuschen. Du bist nur ein verdammter Psychopath, der nicht hier her gehört. Zwar jemand der seine Schritte genau kalkuliert, aber dennoch ein Psychopath. Es macht keinen Unterschied ob du etwas machst, weil du Lust darauf hast, oder ob du es machst weil du dir damit einen Gefallen tun willst. Beides ist Bullsh**... Ich werde dem ein Ende setzen. Kevin Thorn ist zu sehr auf das verdammte Gold fixiert. Er weiß nicht, worauf es wirklich ankommt. Ich werde dir verdammt nochmal zeigen, welchen Sport ich bertreibe. Ich hoffe du kannst mithalten,... denn Zeit für irgendwelche Spielchen, lasse ich dir sicher nicht!

Wütend lässt er das Mikrophon fallen. Um seinem Frust raus zu lassen, tritt er nochmal gegen die Ringtreppe. Er erwartet das Match sehnsüchtig, das ist ihm anzuerkennen. Unter den Klängen seines Themes, das von den Technikern reaktionsschnell abgespielt wurde, verlässt Corino die Arena.

Thema: I hate that S***
Steve Corino

Antworten: 1
Hits: 790

I hate that S*** 02.05.2009 12:22 Forum: Im Ring

Eine, nur zum Teil ausverkaufte, aber dennoch gefüllte Arena ist der Schauplatz der gleich stattfindenden Handlung. Die Fans begutachteten gerade ein Dark Match, welches von Athleten des Development-bereiches ausgetragen wurde. Die Stimmung ist also gut. Schließlich kosten die Eintrittskarten für solche Shows nicht viel, und man bekommt vieles zu sehen, dass im Fernsehen aufgrund der begrenzten Sendezeit keinen Platz findet. Andere Geschehnisse jedoch, werden hier unter anderem aufgezeichnet. So auch der Auftritt des Fast-Ultraviolent Champions Steve Corino. Sein Erfolg ist unübersehbar. Mit dem Erfolg kommen auch die Fans. Steve ist nun nicht mehr länger der den nur einige Insider kennen. Er gehört zur UPW. Und, er ist im Begriff Geschichte zu schreiben. Vielleicht nicht mit dem kommenden Main Event, aber zumindest zusammen mit Nick Mondo, und vielleicht auch mit Kevin Steen. Dementsprechend groß ist auch der Jubel als das Theme von Corino ertönt. Nicht im Wrestling Outfit, sondern im zerrupften T-Shirt, und verfranzter Jeans, erscheint er auf der Rampe. Er will hier heute kein Match bestreiten, dass ist offensichtlich. Er hebt sich seine Energie für die kommende Show auf, in der er gleich doppelt involviert ist. Er macht sich auf den Weg zum Ring. Doch er hält. als ein Fan ihm seinen Becher Bier anbietet. Es ist immer eine Ehre wenn die Antihelden des Wrestlings einen Schluck mit trinken. Steve macht das auch. Er sagte nie etwas gegen die Fans, denn er wäre naiv wenn er deren Wichtigkeit nicht erkennen würde. Er beschwert sich aber über das Verbiegen, dass bei einigen Athleten auffällt, nur um Aufmerksamkeit zu erregen. Nun könnte man Steve das Gleiche unterstellen, hätte man ihn nicht schon Bier trinken sehen. Er schließlich weiter, und lässt einen zufriedenen Showgast zurück. Ein Stop bei den Kommentatoren, um ein Mikrophon zu orgnaisieren, dann geht es sofort in den Ring. Corino richtet sich fast obligatorisch das Haar, und spricht dann, ebenfalls obligatorisch zum Entrance, als versinnbidlichung des direkten Gespräches mit seinem künftigen Gegner und den anderen Personen denen er vielleicht ein paar Worte widmen möchte.

Steve Corino: I'm realy pis*** off! You know why? ... Weil einfach verdammt nochmal alles schief geht. Warum gedenkt jeder, er müsse mir einen Strich durch die Rechnung machen? Ein kleiner asozialer Bastard der denkt er müsse eine ganze Untergruppe des Wrestlings durch den Dreck ziehen. Miz... Du hast uns den Title gestohlen. Du wolltest ihn dir nie erkämpfen. Du hast ihn gestohlen. Da gibt es keine Diskussion. Du wusstest, du Schmerzfeiger Spinner würdest keine Chance haben gegen jemanden wie Nick Mondo, also erkämpftest du dir diesen Title hinterhältig. Aber du wirst schnell genug merken welch ein Fehler das war. Nick Mondo wird dir den Ar*** aufreißen, und zwar ohne meine Hilfe! Ich werde am Ring stehen, und genüsslich dabei zusehen, wie du dich schmerz-gequält durch den Ring wälzt, und wünschtest du wärest nie geboren! Ich werde mich nicht einmischen.... Nick wird sich ganz alleine rächen. Aber glaube mir eins... Sollte einer der ekelhaften Partner, sich einmischen wollen... Dann werde ich ihn aufhalten.... Und dann wirst DU meine Wut zu spüren bekommen. Ich weis nicht, ob du das möchtest. Deswegen solltest du dir überlegen, ob du jemanden eingreifen lässt, oder nicht. Denn vergiss nicht,... Ich bin nicht nur der Special Enforcer, sondern auch der Nr. 1 Herausforderer auf einen Tag Team Title... Ich hoffe du erinnerst dich. Denn wenn du nicht aufpasst, was du tust, ... dann sch*** ich auf diese Title, und knöpfe mir nur dich vor! .... Aber: Eines werde ich sicherlich nicht... Ich werde nicht mit einem verfluchten Messer auf dich einstechen!

Und somit währen wir auch bei Jeff Hardy angekommen. Die Fans wissen das natürlich und beginnen zu jubeln. Jeff Hardy hat sich nicht viele Fans gemacht, womit jeder, der gegen ihn antritt, eine gewisse Form des Helden repräsentiert. Corino will die Rolle gar nicht, dass merkt man. Aber aussuchen kann er es sich nicht.

Steve Corino: Jeff fuc**** Joker Hardy. Der schlimmsten aller Personen hier. Schlimmer als jeder Batista, schlimmer als jeder John Cena, ... einfach ein verdammter Bastard, der so viel mit Wrestling zu tun hat wie seine Schl**** mit Keuschheit.... Oh... natürlich... Jeff kann im Ring einiges zeigen... aber was bringt das wenn er sein Drumherum so sehr ausschmückt? Jeff,... du weist schon lange nicht mehr was du machst. Das hat nicht mehr viel mit dem Sport zu tun den ich so liebe. Weist du was Wrestling für mich bedeutet? Ich zeige was ich kann, und messe mich mit anderen. Wenn jemand dabei denkt er müsse mir den Sport kaputt machen... dann regeln wir das auf Corinos Art.... Hartes Wrestling! Das ist es Jeff, worum sich alles dreht. Das was du abziehst... ist einfach Bullsh**! Du stichst auf Leute ein, ... stiehlst Title, ziehst irgendwelche Psycho Nummern ab zusammen mit deinem verräterischen Callgirl. Allison ist für mich gestorben. Ich gebe zu, mit ihrer Aktion hat sie mich kalt erwischt,... aber dass sie sich so sehr verkauft... ich glaube das hat sie nicht nur in meinem ansehen sinken lassen. Ihr ist das egal, das ist mir durchaus bewusst... but fu** that... Hier geht es nicht um Allison... Hier geht es um Jeff Hardy. Und es wird mir Freude bereiten dir endlich Einhalt zu gebieten!

Corino ist ernst wie immer. Er bewegt sich nicht groß im Ring. Nur mit Gestik untermauert er seine Aussagen. Er will nicht mit unnötigem Drumherum von seinen Worten ablenken.

Steve Corino: Oh Jeff.... du wirst dich umsehen... Denn mit jemandem von meinem Kalliber hast du es noch nicht zu tun gehabt. Ich kümmere mich nicht darum, wie ich rüberkomme, studiere keine Wörterbücher um glaubhaft zu wirken oder verstecke mich hinter meiner Maske. Ich konzentriere mich nicht darauf die Fans zu beleidigen, oder auf irgendwelche Kooperationen mit den ganz großen, um ihn dann zu hintergehen... Mir... Jeff... Geht es ums Wrestling! Betrachten wir die Liste deiner Gegner,... dann hast du es nie mit jemandem zu tun gehabt der so denkt. Dem der Sport so wichtig ist....Ich sehe vor mir wie ich dir dein dämliches Narbenverzerrtes Grinsen aus dem Gesicht schlage! Du kannst gerne weiterhin Title stehlen, und dich damit mit Pfeifen wie The Miz auf eine Stufe stellen... Ehre war dir noch nie wichtig. Und dass Jeff... wird dir zum Verhängnis! Du wirst meinen Worten kein Glauben schenken... Bis wir dann aufeinandertreffen, und du merkst .... wie sehr ich mich auf meine Matches konzentriere. ... Du wirst all das natürlich wieder ins Lächerliche ziehen mit deiner verdammten Schmierenkomödie... Aber das ist mir egal. Ich bleibe hier stehen, und höre mir deinen Misst an. Ich tue dir nicht den Gefallen, und verlasse den Ring damit du dir einreden kannst jemand wie Steve Corino hätte Angst vor dir. You know what?! ... Fu** you for destroying this sport.... and fu** you for the things you do! FU** YOU!

Das war der dreimalige Ausruf der Beleidigung die Corino nicht jeden entgegnet. Er hat eine genaue Vorstellung von den Personen die er akzeptiert, und denen die er nicht akzeptiert. Welcher Gruppe Jeff angehört, das ist offensichtlich.

*Off: Free 4 Hardy*

Thema: Old School Interview
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 613

Old School Interview 26.04.2009 12:53 Forum: Backstage

Eine Schalte in den Backstage zeigt das bekannte Gesicht des Michael Coles. Es ist zu erwarten, dass jetzt ein Interview folgt. Cole moderiert dies gekonnt und professionell wie man es von ihm gewohnt ist an.

MC: Hi, I'm Michael Cole. Hier neben mir steht der "King of Oldschool", und der amtierende Number One Contender für die Tag Team Titles zusammen mit Kevin Steen. Steve Corino. Steve, es freut mich dich hier begrüßen zu können.

Die Kamera zoomt wie gewohnt aus der Nahaufnahme in die Breite, um den Interviewpartner nun auch zu zeigen. Michael wartet darauf, dass Corino sich äußert, aber er schweigt. MC macht infolgedessen sofort weiter.

MC: Steve, du bist noch gar nicht so lange hier, und besiegtest in dieser kurzen Zeit Super Dragon, gründetest ein Tag Team mit dem du ungeschlagen bist, wurdest Nummer eins Herausforderer für die Tag Team Title zusammen mit deinem kanadischen Kollegen Steen, und darfst nun um den Hardcore Title antreten. Eine steile Karriere. Hast du damit gerechnet?

Steve Corino:: Diese Frage ist lächerlich. Ob ich damit gerechnet habe? Hast du mir jemals zugehört? Mir ging es nie um den typischen Erfolg Michael! Ich hatte gänzlich andere Ziele, die niemals erfüllt werden können, aber im Ansatz zumindest mit Erfolg gekrönt sein könnten.

Steve nimmt sich dreist das Mikrophon, und blickt Michael fragend an.

Steve Corino: Was soll der Sch*** Cole?! Warum sollte ich irgendwelche vorgefertigten Fragen beantworten, die mich nicht das sagen lassen was ich sagen will?! Deine Fragen würden mir nicht viel Freiraum geben, ... warum sollte ich mich dieser linearen Strukturierung angleichen? Ich kann auch einfach sagen, was ich über das Match, meinen Gegner, und meinen Erfolg denke, ohne dafür Fragen zu bekommen Cole. Also verschwinde!

Steve wendet sich nun der Kamera zu, und wendet sich direkt an das Publikum und an seinen künftigen Gegner.

Steve Corino: "Sick" Nick Mondo wird also der Nächste sein. Und ganz ehrlich, es ist mir eine Ehre. Nick Mondo war immer jemand, der gutes Wrestling, und Blut und Schmerzen miteinander kombinierte. Er hatte diverse Konflikte mit Zandig, seinem ehemaligen Vorgesetzten, wobei ich diese seiner jungen Naivität zuschreiben würde. Er ist noch nicht geformt, aber trotzdem verdient er sich meinen Respekt. Warum also, sollte ich ihn den Title abnehmen? Versteh mich nicht falsch Nick. Ich werde antreten, nur bin ich mir nicht sicher, ob ich den Hardcore Belt haben will, wenn er von jemanden gehalten wird, der ihn zurecht hält, nicht aufgrund des Matches, sondern aufgrund seiner Karriere, seiner Leistung. Es nicht mein Ziel alle Title zu halten, sondern mein Ziel ist es, denjenigen den Title abzunehmen, die sie nicht verdienen. Gerade der Hardcore Title sollte nicht von einem besch******* The Rock gehalten werden, wie es früher der Fall war! Mit einem "Sick" Nick Mondo als Hardcore Champion kann ich leben. Ich bin mir sicher, du forderst einen ordentlichen Kampf, und den wirst du bekommen. Ich wollte dir, Nick, nur zeigen dass ich kein Spinner bin. Meine Meinung hat ein festes Fundament. Ich lass mir nicht vorschreiben was ich zu denken habe. Und ich denke da ticken wir ähnlich!

Steve will das Mikro gerade wieder abgeben, doch da fällt ihn noch etwas ein. Er blickt in die Kamera, streift sich einmal lässig durch das Haar, und beginnt zu lächeln.

Steve Corino: Oh, und Ryan und Miz. Macht euch auf die härteste Herausforderung eurer bisherigen Karriere gefasst. You fuc**** Idiots! Es wird mir Freude bereiten euch zu zerreißen. Steen und ich, wir sind zwei harte Bastarde die euch nicht nur alles abverlangen, .... wir betreiben Wrestling in einer Härte dir ihr so noch nicht erlebt habt! Macht euch auf etwas gefasst. Denn sobald das Match auf irgendeiner Card steht, kann uns niemand mehr davon abhalten die verdammten Title um unsere verdammten Hüften zu schnallen! Da ich es nicht an Mondo richten kann, richte ich es lieber an euch.... Miz, Braddock, ihr seit verdammte Penner! Fuck you!

Mit den Mittelfinger, von dem Corino des Öfteren am Ende seiner Ansagen Gebrauch machte, beendet er dieses Interview. Er wirft den machtlosen Michael das Mikrophon zu, und verlässt das Geschehen.


*off: Closed. Tut mir leid das der Post erst so spät kam, hatte nicht so viel Zeit. Ich würde Nick aber eine Verlängerung gewähren.

Thema: Video Promo
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 550

Video Promo 14.04.2009 21:53 Forum: Im Ring

Die Fans die einer Houseshow beiwohnen bemerken die Zustandsänderung auf den Titan Thron. Und tatsächlich, da passiert etwas. Erst handelt es sich um simples Flackern, dann erkennt man aber eine Person. Das Gesicht des Steve Corinos erstreckt sich in voller Breite über den riesigen Bildschirm. Ein paar Feineinstellungen, und Genauigkeiten beim Zoom werden noch vorgenommen. Dann folgt ein Schlag auf die marode Technik der die schlimmsten Bildfehler beseitigt. Steve nimmt auf einen Stuhl Platz. Ein sehr mitgenommenes Sitzobjekt, scheinbar wurde dieser Klappstuhl schon als Waffe eingesetzt. Dellen lassen darauf schließen. Corino zündet die Zigarre, die er schon die ganze Zeit im Munde trägt an, und nimmt sich dann eine Bierflasche zur Hand.

Steve Corino: Nun ist es also soweit. Ich treffe auf CM Punk. Lange hat es nicht gedauert, trotzdem konnte ich den Moment kaum erwarten. Seit unserer Begegnung habe ich nur noch Lust CM Punk den verfluchten A**** aufzureißen! Dieser Mann, ... hat sich nicht nur verkauft, er leumdet das auch noch. Er wollte wichtige Erfahrungen sammeln? Bulls***! Welche Erfahrungen sammelt man, wenn man sich einer Company anschließt die einem alles verbietet? Wo entwickelt man sich da weiter? Punk, ich werde es immer und immer wieder sagen. Du hast nicht nur dich selbst, sondern auch den Sport verraten. Es ist zu einfach zu sagen "Ich habe mich weiterentwickelt", ... Das ist die Ausrede die dich Nachts ruhig schlafen lässt. Naives Wunschdenken das dich davor schützt dir selbst Vorhaltungen zu machen! Sieh mich an... Ich bin nicht der beste Wrestler aller Zeiten... Ich bin 36, und habe das Gröbste bereits hinter mir. Ich war niemals bei Wrestlemania, dabei, habe nicht jede verdammte Legende der Hall of Fame im Ring getroffen. Ich habe keine Milliarden damit verdient, das ich jemand sein soll, der ich nicht bin. Ich blicke auf meine Karriere zurück, und bin verdammt nochmal Stolz auf mich! Worauf blickst du zurück Punk?! Auf einen Trümmerhaufen. All das, was du dir erarbeitet hast, hast du mutwillig zerstört und über Bord geworfen.

Provokant bläßt Steve den Rauch in Richtung der Kamera. Ein Schluck Bier befeuchtet die Kehle, dann kann Corino fortführen.

Steve Corino: You see... es ist mir völlig egal, was du von mir hälst. Why I should give a sh**?! Du bist niemand den man ernst nehmen kann. Du weißt nicht wie der Hase läuft, du hast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Du zeigtest einst gutes Wrestling, und bist jetzt nur noch eine Witzfigur. Ich sitze hier, rauche und trinke, weil es mir verflucht nochmal am A**** vorbeigeht was du davon hältst! Warum ich es dann so provokant vorführe? Weil ich dir die Augen öffnen will Punk! Denkst du irgendjemand nimmt dich ernst? Die verdammten Alkoholiker, hören dir nicht zu, und die die es nicht betrifft sowieso nicht. Du erreichst rein gar nichts Punk. Normalerweise würde ich dich loben für deine Einstellung, aber weis ich nicht mehr was sein, und was schein ist. Vielleicht ist das ja wieder nur irgendeine Rolle die Aufmerksamkeit erregen soll. Who fu***** knows?!

Corino nimmt die Zigarre aus dem Mund, und stellt die Flasche bei Seite. Schließlich wollte er damit nur ein Statement abgeben. Durch übermäßigen Alkoholkonsum ist Steve noch nie aufgefallen, allerdings sagt er selbst, dass er sich den Titel "Straight Edge" nicht geben könnte.

Steve Corino: Dann wäre da ja noch dieser Shannon Moore. Der Mann der sich im "härtesten" der Roster einer Liga rumtrieb, die keiner weiteren Benennung bedarf. Leider war das nicht mal "Semi-Hardcore". Im Endeffekt war diese Aktion nichts anderes, als die Vermarktung des Begriffes, ohne dessen Eigenschaften zu übernehmen. Leute wie Moore oder CM Punk können dann von sich behaupten, sie seien besonders hart gewesen. Das wart ihr, allerdings vor der Zeit des Ausverkaufs. Es ist so schäbig. Man braucht nur mit ein paar Scheinchen zu winken und schon bekommt man die Wrestler von denen man dachte, sie seien anders. Sagte ein CM Punk nicht einmal.... "Ich werde diese Liga nie besuchen"?! Das war natürlich noch bevor es realistisch wurde das man dich tatsächlich dort aufnimmt. Ich meine, warum sollte man sowas nicht sagen? Man riskiert ja nichts, es sei denn, man ist tatsächlich eines Tages soweit. Und mit "man ist soweit" meine ich ... "man ist bekannt genug". Zwei Athleten die sich als Punks bezeichnen, aber jeweils mehr Geld haben als so manch ein Manager. Respekt, Corino hat kein so dickes Portmonee... Aber dafür hat er etwas, was es nicht zu kaufen gibt,... seine Ehre!

Mit diesen Worten schaltet die Promo ab. Corino änderte also seine Meinung nicht. Das war jedoch abzusehen. Das Match steht vor der Tür. Am Ende zählt für alle Beteiligten sowieso nur die Leistung im Ring.

*off: Closed*

Thema: I love Pepsi...
Steve Corino

Antworten: 5
Hits: 1333

06.04.2009 22:02 Forum: Backstage

Steve Corino: Da ist es wieder... Das naive Wunschdenken eines Athleten, der meint sich nichts vorwerfen zu müssen. Wenn das, was du beim Unterhaltungs-orientierten Geldgeber 200% CM Punk gewesen sein sollen,... dann will ich nicht wissen, was mit den Punk passierte, den ich kannte. Das waren keine 200% CM Punk... das war 100% Bullsh**!

Gewohnt aggressiv feuert Corino nun zurück. Natürlich schaltet er keinen Gang zurück, schon gar nicht, wenn er der Meinung ist, jemand würde dem Wrestling schaden. Natürlich hört CM Punk so etwas nicht gerne. Denn Kritik, gerade wenn sie von jemandem kommt, den man scheinbar kaum kennt, wirkt aus subjektiver Sicht unberechtigt. Es geht hier schon lange nicht mehr darum wer Recht hat, und wer nicht. Die Fakten lassen sich nicht verdrehen, nur die Meinung, die man zu diesen hat. Und die, wird keine der Beiden ändern.

Steve Corino: Weist du Punk,... in jungen Jahren, und auch jetzt, habe ich mich immer versucht zu verbessern. Denn wie du richtig erkanntest... Wenn man auf einer Stelle läuft, verbessert man sich nicht. Das bedeutet aber nicht, dass man sich vom Charakter ändern muss. Meine Sicht änderte sich im Laufe der Jahre nicht. Schon als ich im Geschäft anfing, war mir klar... es gibt schwarze Schafe. Personen, die das Wrestling nicht interessiert, sondern nur das Geld, welches sich dahinter verbirgt. Das Fundament meiner Meinung blieb immer bestehen, auch wenn sich der Blick immer weiter verschärfte. Ich betrachtete Legenden immer als Wegbereiter, bis mir irgendwann klar wurde,... auch hier gibt es die Sorte von Personen, die mich krank macht.

Überraschend wenig Flüche, dafür umso mehr Tiefe in den letzten Sätzen des Old School Heroes. Corinos "Vorhaben" ist gar nicht so verkehrt, allerdings könnte man die Mittel schon als Umstritten erachten, die er einsetzt um seine Ideale zu manifestieren und umzusetzen.

Steve Corino: Eines, Punk... Solltest du aber niemals tun. Jemandem wie mir, vorwerfen, er würde sich anderen Dingen, wie den Alkohol lieber widmen als den Sport. Ich bin kein Trinker Punk. Du unterstellst mir, ich sei ein versoffener Penner, weil es dir nicht passt, was ich über dich sage. Dein besch******* Verstand redet dir ein, dass ich nur ein Alkoholiker sein kann, den du nicht ernst nehmen brauchst, da dir die Wahrheit überhaupt nicht gefällt! Trinke ich hin und wieder ein Bier? Hell Yeah,... doch tue ich das, vor, währenddessen, oder kurz nach dem Training oder einer Show? Verdammt nochmal nein! Was für ein Heuchler wäre ich, wenn ich predige wie wichtig die volle Konzentration auf den Sport ist, und mir heimlich hinter dem Rücken der Fans und der Presse die Birne zuschütte?

Corino will gar keine Antwort auf die Frage, da er sie im Prinzip schon gegeben hat, mit der Fragestellung. Den Kopf kurz nach links drehend, und den Abgang andeutend, wendet er sich ein letztes Mal seinen Gegenüber zu.

Steve Corino: Weißt du was? Ich habe genug von dieser Sch****! Wenn du nicht alles verlernt haben solltest, dann wirst du das unter Beweis stellen. Denn wenn ihr, also du, und Shannon Moore, bei den Tag Wars erfolgreich sein werdet, dann werden wir uns mit Sicherheit schon bald im Ring gegenüber stehen. Ich bin mir sicher, du nimmst meine Drohung nicht ernst, weil du den verdammten Sport nicht ernst nimmt,... aber bereite dich lieber auf unseren Kampf vor.... denn ansonsten zerreiße ich dich in der Luft!

Voller Überzeugung kommen diese Worte des Abschieds über Corinos Lippen. Ihm ist bewusst, das solche Worte oft nicht ernst genommen werden, was er eben auch selbst sagte. Aber auch das dürfte Corino egal sein. Ihn interessiert nicht, was andere über ihn denken, und das machte er, aus seiner Sicht wohl deutlich. Wütend marschiert Corino ab, und lässt Punk alleine zurück. Solche Gespräche dienen selten als Ventil, auch wenn es oft so erachtet wird, sondern fördern mehr Aggressionen.

Thema: I love Pepsi...
Steve Corino

Antworten: 5
Hits: 1333

02.04.2009 20:49 Forum: Backstage

Steve Corino: Wieso sollte ich mich verändern Punk?! Wieso sollte ich meine Einstellung ändern? Nur damit so jemand wie CM Punk sich nicht angegriffen fühlen muss? Fu** that!

Das Corino nicht der Meinung ist, dass er sich irgendwie "bessern" muss, war so sicher wie das Amen in der Kirche.

Steve Corino: Nein Punk, ich habe mich nicht verändert... Und ich werde mich nicht verändern... Soll das etwa schlecht sein? Bin ICH etwa der Spinner, weil ICH mich nicht regelmäßig um entscheide? Änderungen sind nicht immer gut, Punk. Ich kann auch nicht verstehen, wieso du davon sprichst, dich nicht verändert, aber dennoch verbessert zu haben. Das klingt doch stark nach Wunschdenken. Du bist also noch so wie früher ja?!

Nickend erwartet er eine Antwort, die er selbst bereits gibt. Damit will er diese Aussage ins lächerliche ziehen, und betont die Frage zusätzlich mit einem ironischen Ton.

Steve Corino: Das Ars****ch CM Punk unterschrieb seinen Vertrag, den er mit der neuen Liga abschloss worauf? Richtig, auf seinen gehaltenen World Title. Da warst du noch ein richtiger Bastard. Hast deiner Liga mit respektlosem Abgang den Rücken gekehrt, nur um zu einer zu wechseln die dir mehr Geld für weniger Leistung bietet. Da standest du nun. Der nette, von allen gemochte Punk, der nicht mehr seine Gegner beschimpft, oder gar seine Fans. No more fuc**** arround... Punk... war kein Punk mehr, er war der moderne von allen gemochte Punk. Der Punk mit Vorbildsfunktion. Der "etwas verrückte, aber dennoch brave" CM Punk... Und du sagst mir, dein Charakter sei noch identisch mit dem von früher? .

Wieder folgt dieses penetrante nachhaken, dass gleichzeitig aufstacheln soll. Steve Corino und CM Punk waren sogar mal Freunde, aber das ist scheinbar vorbei. Manchmal lebt man sich auseinander, wobei man hier vermutlich sogar den Zeitpunkt festlegen kann, zu dem es krachte, denn auch wenn Corino den Namen der WWE nicht beziehungsweise selten in den Mund nimmt, weis man wovon er spricht.

Steve Corino: Er ist es... du hast recht. Denn das, was du vorgibst zu sein ist es, was sich veränderte. Hinter der Fassade steckt nämlich die Person, die all das inszeniert. Die sich diese Fassade förmlich "ausdenkt", und dann aufzieht. Du kannst es gerne abstreiten, aber ich weis, dass es stimmt. Du hast dich verkauft. Es war dir egal, dass du beim geldschöpferischen Geschäft des Wrestling-Vernichters McMahon dein Repertoire nicht voll ausschöpfen durftest. Weist du was, ein dir sehr wohl bekannter Samoaner mal sagte? "Ich zeige lieber viel, für wenig Geld, als wenig für viel Geld.". Du weißt, dass ich an den Try-Outs dieser Liga teilgenommen habe, und aus eigenen Willen ablehnte. Warum konnte das nicht auch ein CM Punk? War ihm das Geld wichtiger als das Geschäft? Fuc* it, natürlich war es das! Du warst nicht mehr der Selbe, weder im Ring, noch am Mikrophon. Da fragt man sich doch, wer von uns Beiden es wirklich ist, der sich verstellt.... Die Worte kommen über meine Lippen, und es ist mir sch***-egal, was du davon hältst, oder die Fans. Selbst die Company interessiert mich nicht. Was mich interessiert, ist das Wrestling. Das Geschäft, das du einst beherrschtest, und nun mutwillig zerstörst!

Man muss nicht wiederholen wie Hart die Worte Corinos waren, gerade die Formulierungen. Die Techniker haben jedenfalls ordentlich zu tun, was die Zensur betrifft. Einige hassen Corino für diesen derben Ton, oder nehmen ihn nicht für voll, da es primitiv wirkt. Doch Corino ist für diesen Ausdruck bekannt. Er weicht keinen Millimeter von Punk. Wenn er sich für die Anschuldigungen einen Hieb fängt, dann soll es wohl so sein.

Thema: I love Pepsi...
Steve Corino

Antworten: 5
Hits: 1333

01.04.2009 21:45 Forum: Backstage

Eine andere Problematik wartet aber noch auf Punk. Im Wrestling hat man nicht nur Freunde. Eigentlich, hat man im Wrestling sogar nur sehr wenige. Sehr hoch ist also die Wahrscheinlichkeit, dass es im Backstage zu Begegnungen kommt, auf die man gut und gerne hätte verzichten können. Doch wie das Leben nun mal so ist, muss man solche Situationen über sich ergehen lassen. Steve Corino ist derzeit des öfteren involviert. Gar nicht so schwer nachzuvollziehen, denn Steve möchte seiner Meinung kund tun. Und das geht nunmal nur über solche Aktionen. Er will sich nicht zurückhalten, nur damit er weniger Probleme hat. Er ist offensiv, sucht den Konflikt, und nimmt spätere Rachefeldzüge gerne in Kauf.

Steve Corino: So you love Pepsi huh?! Da machst du kein Geheimniss draus.... höre ich dir zu, oder sehe ich dich an, dann bemerke ich deinen Drang nach diesen Gesöff. Wusstest du, dass Cofein auch süchtig machen kann? Vielleicht... nun ja... gibt es doch etwas außerhalb des Wrestlings, wovon du abhängig bist?

Diese Bemerkungen, anfangs noch recht zurückhaltend, doch sollte Corino sich so verhalten, wie es ihm die letzten Wochen beliebte, so wird er bald direkter.

Steve Corino: Erinnerst du dich noch an die gute alte Zeit? An die Zeit, bevor du Stück Sch**** dich verkauft hast?!

Da ist es, die direkte, und verbal unangemessene Art des Corinos.

Steve Corino: Was ist los Punk? Was passierte im Zeitraum, in den sich unsere Wege trennten? Du startetest eine Karriere in der allseitsbekannten "Wir sch***** auf Wrestling" - Wrestling- Liga, und du hast dich gut gemacht... Wenn es dein Ziel war, ein langweiliger 08/15 Wrestler zu werden, dann hast du es erreicht. Gratuliere. Niemand nimmt dich mehr ernst. Wo ist der Punk, der mit Wrestlerischer Leistung überzeugte, und nicht mit seinen schwarzen Haaren und der ach-so-harten Einstellung?

Corino nähert sich Punk immer mehr. Mit den Finger auf ihn zeigend, um klar zu machen das er ihn meint, was sicherlich trivial ist, aber dennoch der Untermauerung dient.

Steve Corino: Das einzige was du heute noch vorweisen kannst ist deine Straight Edge Einstellung, und nicht mal mehr die ist einzigartig. Ich kann das nicht von mir behaupten. Respekt... nur solltest du den wirklich dafür ernten, wie du dich verhälst? Sollte man dich nicht dafür respektieren das du im Ring Leistung bringst Punk?! Warum legst du so sch*** viel Wert auf dein Image?! Nobody gives a sh**! Du gehörst sicher zur gehobenen Klasse des Wrestlings, aber die Tatsache das du dich derart verbiegen lassen hast... macht dich nur zu einer Hu**!

Zensurtöne sind bei Steve Corino nichts ungewöhnliches. Vor Punk bleibt er stehen, und sieht ihm tief in die Augen. Er meint es vollkommen ernst. Er will nicht sinnlos provozieren, sondern da, wo er es als angebracht erachtet. Vielleicht hofft er, zumindest aus seiner Sicht gesehen, mit solchen Konfrontationen tatsächlich etwas zu bewirken. Aber wichtig für ihn ist nur, dass er zumindest für seinen Glauben einsteht. Die Kiefermuskeln Corinos beginnen förmlich zu zucken, was ein Anzeichen für Zähneknirschen ist, womit man auf Zorn schließen kann.

Thema: Showstopper Era has Begun...
Steve Corino

Antworten: 2
Hits: 873

01.04.2009 17:51 Forum: Im Ring

Ein raues Theme ertönt, welches man seit den letzten Shows und Auftritten den King of Oldschool zuordnen kann. Er betritt die Rampe recht schnell, denn wenn er etwas zu sagen hat, dann kann er es nicht ewig zurück halten. Das Mikrophon hat er bereits in der Hand. Aggressiv brüllt er in den elektrischen Stimmenverstärker.

Steve Corino: Cut that fuc**** Music!

Die Umsetzung des, nun ja "Wunsches", folgt prompt. Die Musik stoppt, und mit ihr Corino. Er verweilt etwas auf der Rampe, und nähert sich, während er die folgenden Worte verliert nur langsam der Person im Ring.

Steve Corino: Wie lange Shawn? Wie lange müssen wir diesen Bullsh** noch ertragen? Wir, nein ICH kann es nicht mehr hören! Ich werde nicht von der breiten Masse sprechen, so wie du es gerne machst. "Ihr habt mich vermisst", ... was fällt dir ein, dir das Recht herauszunehmen, für jeden Einzelnen zu sprechen? Denkst du wirklich du bist so beliebt? I-....

Corino muss abbrechen. Die Fans des Heartbreakkids müssen ihre Verehrung natürlich unter Beweis stellen. Sie müssen Shawn zur Seite stehen, und ihn unterstützen, wo sie nur können. Steve ist davon ganz und gar nicht begeistert...

Steve Corino: SHUT... the FU** ... UP! Ich bin noch nicht mal ansatzweise fertig, und ihr unterbrecht mich. Wollt ihr mich zum Schweigen bringen? Wollt ihr so lange brüllen bis ich nicht mehr zu Wort komme? Tze,... da hast du dir ja eine tolle Truppe zusammen-gewrestled. Einen feigen Versagerhaufen der Kritik nicht verkraften kann.

Mit solchen Aussagen wird es nicht besser. Steve nutzt die Pause, zu der er mehr oder weniger gezwungen wird, und nähert sich nun schneller den Ring. Er stellt sich vor Shawn, denn die Konfrontation ist es, die er sucht. Er muss noch einen Augenblick warten, bis die Massen sich beruhigen.

Steve Corino: Wobei man von "Wrestling" nicht reden kann. Das was du ablieferst, ist reine Show. In Kombination mit Wrestling gar nicht verkehrt, aber pure Show ist der letzte Sch***. Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich versuche das Wrestling an sich, aus dem Loch zu ziehen in dem es steckt. Aus dem Grab, das ihr geschaufelt habt. Du und die ganzen anderen Spinner die meinen, im Wrestling Geschäft geht es nur um Geld, und darum beliebt zu sein...

Steve erntet Pfiffe. Nur wenige Fans unterstützen ihn. Das sorgt dafür das diese wenigen kaum auffallen. Shawn hat die Fans hinter sich, das ist eindeutig, aber Steve ist das egal, zumindest wenn man seinen Worten Glauben schenken darf.

Steve Corino: Du würdest ein Match mit den King of Oldschool gar nicht überleben Shawn! Und das kotzt mich an... Du bist kein Wrestler... du hattest keine Depressionen oder Konflikte mit deiner Familie... Ich glaube dir einfach nicht! Das sind alles Ausreden, die entweder vertuschen sollen, dass du alt bist, und immer mehr Pausen benötigst, denn auch wenn du es zu gibst, heißt es noch lange nicht, dass du die Schwäche auch zeigen willst. Oder, und das, ist meiner Meinung nach weitaus realistischer.... Du willst einfach nur Mitleid! -Der arme Shawn, hat Probleme, und kommt nur wieder um uns zu Unterhalten.- Das ist es, was der Fan denken soll, richtig? Du bist nichts weiter als ein Betrüger...

Das hören die Fans überhaupt nicht gerne. Solche böswilligen Unterstellungen sind es, die den Hass der Fans schüren. Es wird immer lauter, doch Corino setzt sich durch...

Steve Corino: Was? Ihr buht? ... Ihr glaubt mir nicht? ... Dann fragt doch einen alten Freund von Shawn Michaels... Bret "Fuc****" Hart!

Corino scheint die Feindseligkeit der Fans tatsächlich auf sich ziehen zu wollen. Mit dieser Bekundung hat er nämlich Salz in die Wunden eines jeden Wrestling Fans gerieben. Aber Corino ist Kanadier, von daher ist es nicht gänzlich verwunderlich das Corino zu seinem Landsmann hält.

Steve Corino: Shawn... Du bist falsch... Es gibt nichts, was du je geleistet hast, wofür du meinen Neid -verdient- hättest. Ich bin lieber ein Unbekannter, Unbeliebter Penner, der weis was er kann, und es regelmäßig zeigt, als ein Beliebter, Heuchlerischer Bastard. Du siehst nicht was du zerstörst... Du zerstörst Wrestling,... und damit mein Leben... Shawn... fuc* you!

Der ausgestreckte Mittelfinger findet direkt vor Michaels Gesicht Platz. Corino senkt das Mikrophon. Wirklich etwas sagen könnte er so schnell wahrscheinlich sowieso nicht mehr.

Thema: Steen Corino
Steve Corino

Antworten: 1
Hits: 764

Steen Corino 28.03.2009 16:50 Forum: Im Ring

Nicht zum ersten Mal, ist die Houseshow der Ort an dem die Keifereien in verbalen Gefilden ausgetragen werden. Im Wrestling gehört es einfach dazu, sich vorab bereits so zu messen. Als nun das Theme des Kanadiers Steve Corino ertönt, erfreut das etliche Fans. Auch wenn er nicht zu den Beliebtesten gehört, so hat er, wie man in den letzten Wochen feststellen konnte, einen kleinen Fan-Kreis. Er bringt frischen Wind ins Wrestling, denn er verstellt sich nicht. Er sagt was er denkt, und nicht das, was ihn selbst in ein besseres Licht rückt. So auch geschehen vor den Kampf gegen Super Dragon. Er machte deutlich, dass er Probleme mit diesen Athleten hat. Das Match konnte er schließlich gewinnen, vermutlich schneller als ihm lieb war, denn er liebt es zu wrestlen.
Corino erscheint auf der Rampe, und geht in gewohnter Manier in Richtung Ring. Er will sich nicht lange mit seinen Auftritt aufhalten, sondern direkt mit der Konversation beginnen. Er geht zum Kommentatoren-Pult und lässt sich von dort ein Mikrophon geben, bis er schließlich in den Ring steigt. Mit den Händen, die abwinkend "beruhigt euch" symbolisieren, möchte er sowohl Fans als auch Feinde zum Schweigen bringen. Das gelingt ihm schließlich auch, sodass er sich nun zum kommenden Match, und anderen Dingen äußern kann.

Steve Corino: Ich nehme an, ihr habt die letzte Show mitverfolgt. Und ich muss sagen,... nicht nur ihr wart einer Enttäuschung ausgesetzt.... Es fing gut an,... doch dann ging alles viel zu schnell... Dieser Bastard hat sich so schnell pinnen lassen, dass kein ordentliches Match zusammen kam. Doch damit nicht genug, er hat sich vorher schon nicht blicken lassen. Ein Rededuell hätte ich mir erwünscht, doch dazu kam es gar nicht... Ich feiere mein Comeback im Wrestling, und mein Debut beim Unlimted Pure Wrestling,... und was bekomme ich? Einen sch*** Versager! Ich hätte es wissen müssen. Hinter diesen Spinner steckt einfach nichts... Mir wäre eine Niederlage sogar lieber gewesen als dieser Bullsh**. Ich wollte Wrestling und bekam nur Schwachsinn. Ich wollte einen ebenwürdigen Gegner, und bekam ihn nicht.... Und das schlimme ist, ich hab ihn mir auch noch selbst ausgesucht. Eigentlich, um ihn zu beweisen das er nicht der ist, der er vorgibt zu sein... doch das klappte viel zu gut als das ich damit glücklich sein könnte. Ich hoffe doch, dass ich mit meinem nächsten Gegner mehr Glück haben werde...

Während der kurzen Unterbrechung, die Corino einlegt, melden sich die Kommentatoren zu Wort, um diese etwas zu überbrücken.

JR: Das ist auch selten. Jemand beschwert sich über einen zu schnellen Sieg. Ich vermute er will nur prahlen...

JL: Prahlen?! Das ist nicht der Stil von Corino. Hast du nicht gehört? Eine Niederlage wäre ihm sogar lieber gewesen. Er liebt das Wrestling, und durfte nur geschätzte fünf Minuten diesen Sport ausleben.

Steve streift sich einmal durch das Haar, blickt in die Zuschauerreihen, um sich ein Bild von den Fans zu machen, und setzt dann seine Rede fort.

Steve Corino: Kevin Steen,... Er wird mit mir im Ring stehen... Ich muss nun aufpassen, meine Gegner nicht zu überschätzen,... denn die Enttäuschung danach ist groß. Aber ihm,... würde ich mehr zu trauen. Ich hoffe mein Gespür für gute Wrestler hat mich nicht gänzlich verlassen. Aber ich habe ihn des Längeren beobachtet. Ich gehöre nicht zu den Spinnern, die meinen sie müssten sich nicht über die Geschehnisse im eigenen Sport informieren, oder die vorspielen, das sie es nicht machen, nur damit sie jemanden beleidigen können, indem sie andere scheinbar nicht erkennen und behaupten sie mit einer Reinigungskraft zu verwechseln....Ich gehöre nicht zu den arroganten Idioten. Wrestling interessiert, nein fesselt mich. Wenn ich den Sport nicht betreibe, dann sehe ich ihn. Wrestling, ist mein Leben! Und ich behaupte... Kevin Steen sieht das ähnlich. Er ist ein guter Athlet, und kümmert sich einen Dreck um sein Image. Er, zeigt gutes Wrestling und verfällt nicht irgendeiner Rolle. Er ist er selbst. Das ist es, worauf es ankommt. Not everyone is a fuc**** as*****. Eine endgültige Meinung kann ich mir erst bilden, wenn ich ihm im Ring begegne, aber ganz ehrlich,... egal was er über mich denkt, ... er gehört zu denen die das Wrestling am Leben erhalten. Er nutzt seine Rolle als Kanadier nicht aus, um auf sich aufmerksam zu machen. Er zieht die Antipathien nicht damit auf sich, das er ständig in ausufernder Form Amerikaner beleidigt, und Kanada als das einzig wahre Land bezeichnet. Hin und wieder kommt es vor, das ihm sein Nationalstolz anzumerken ist, aber nicht in der Form, in der es ein Edge macht, oder ein Claudio Castagnoli. Stolz darf man doch wohl noch auf seine Herkunft sein, denn wenn man ehrlich ist, seit ihr Amerikaner da nicht anders. Immer dann, wenn jemand von außerhalb kommt, schreit ihr ihm die drei Buchstaben eurer Herkunft ins Gesicht. Dann wird es uns doch gegönnt sein, unserem Land etwas ehre zu erweisen.

Dafür kassiert er nun doch Buhrufe. Der typische Amerikaner hasst es, wenn Kritik ausgeübt wird, doch hat Corino nur die Fakten auf den Tisch gelegt. Er hat weder das das Klischee des Mannschaftbeleidigenden Ausländers erfüllt, noch das des Bewohner beleidigenden.
Den einen oder anderen dürften die anderen Worte aber überrascht haben. Man rechnete vermutlich mit einem Beleidigungsfeuerwerk. Aber Steve ist es tatsächlich egal, wer was von ihm denkt. Er beleidigt nicht einfach um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, sondern nur dann, wann er es selbst für nötig hält.

Steve Corino: Steen bitte versteh mich jetzt nicht falsch... Ich werde trotzdem alles daran setzen dieses Match zu gewinnen. Aber ich freue mich auf deine Gegenwehr, denn ich denke die wirst du leisten. Mehr als der Bastard, der mir hier zuerst gegenüberstand. Ich erwarte das Match mit Spannung, denn DU wirst es mir nicht leicht machen. Ich hoffe du holst alles aus mir heraus, ... denn ich, und das kannst du als versprechen nehmen, werde dir alles abverlangen. Ich werde niemals liegen bleiben, damit das Match endet, sondern solange wieder aufstehen, bis es nicht mehr geht. Zeig deine Härte Steen, zeig was du kannst,... und vor allem... zeig keine Gnade... Steen... Ich liebe diesen Sch*** und hoffe du tust das auch!

Das klang sehr nach abschließenden Worten. Und tatsächlich, Steve senkt das Mikrophon und ist dabei den Ring zu verlassen. Plötzlich hält er an, und beginnt zu lächeln. Das eine Bein, das bereits auf den Apron positioniert war, zieht er wieder durch die Seile. Scheinbar rechnet er mit einer Reaktion seines Gegners. Geduldig wartet er, ob er dieses Mal nicht enttäuscht wird.

Thema: Super Dragon versus Unknown
Steve Corino

Antworten: 0
Hits: 679

Super Dragon versus Unknown 22.03.2009 17:56 Forum: Im Ring

"If you smellllllllll what The Rock is cooking"

JR: What? What the...

Die Reaktion von Jim Ross lässt auf den Überraschungseffekt schließen, der durch den Einspieler ausgelöst wird. Immerhin ist es immer wieder ein Ereignis, wenn dieses Theme ertönt. Vielleicht folgt jetzt endlich die Auflösung? Gesteht The Rock, das er zu Insanity Rache ausübte, oder weist er jegliche Schuld von sich? Die Fakten jedenfalls, stehen nicht auf der Seite von The Rock. Wenn man bedenkt, das er vor den Ereignissen des letzten Main Events einige Streitereien mich Super Dragon zu Buche stehen hat, und das ihn sein ehemaliger Tag Team Partner im eigenen Match attackierte, so ist das Resultat ziemlich nachvollziehbar. Doch ehe es zu weiteren Spekulationen kommen kann, erscheint plötzlich der Maskierte auf der Rampe. Zerfledderte Jeans-Hose, ein weniger aussagekräftiges Shirt, und die Maske des Super Dragons. Jedenfalls ist sicher,... und dieser Maske steckt der Athlet, der zu diesen Mitteln gegriffen hat. Dieser Mann stellte seinen Feind (?) bloß, indem er ihm seine Paradeaktion enteignete. Der Unbekannte macht sich auf den Weg zum Ring. Dort angekommen, äußert er sich ohne Umschweife zum Geschehnis.

???: In der letzten Woche, konntet ihr sehen... wir euer ach-so-harter Super Dragon.... selbst in den Boden gestampft wurde.... Nun stellt sich doch die Frage... Wer war das? War es wirklich ein Mutloser Schauspieler? Oder war es jemand, ... den Härte auszeichnet?

Dieser Rede zu Folge, kann es The Rock schon mal nicht sein, es sei denn, er witzelt im ironischen Ton über sich selbst. Doch das klang nicht nach jemanden, der Spaß macht. Hinzukommt das The Rock's Stimme zu signifikant ist, als dass man sie nicht erkennen könnte.

???: Dragon.... bitte heiße willkommen... deinen nächsten Gegner...

Sagt er, und reißt sich die Maske vom Kopf.

JR: Oh my gosh! No way!

JL: STEVE CORINO! STEVE CORINO!

JR: HE IS BACK! Steve Corino returned to Sports Entertainment!

Die Fans des King of Oldschools springen sofort von ihren Plätzen. Lange hörte man nichts mehr von Steve, zumindest was die präsente Medienlandschaft betrifft, weshalb er auch keine große Anhängerschaft vorweisen kann. Dafür aber treue Fans, die alles geben um auf sich aufmerksam zu machen.

Steve Corino: Was sagst du nun, Bitch?! Steve Corino unterzeichnete einen Vertrag, nur um dir in den Ar*** zu treten! Warum fragst du mich? Weil ich es verdammt nochmal leid bin! Im Wrestling läuft einiges verkehrt. Verdammte Waschlappen besudeln das Geschäft. Sie ziehen das runter, an das ich einst glaubte.... gutes, professionelles Wrestling.... darum geht es heute nicht mehr... Heute will man singende Stars, maskierte Witzfiguren, oder Kopien von Berühmtheiten.... Das Wrestling ist plötzlich nur noch zweitrangig. Es geht um Jubel, Aufmerksamkeit und Geld. Keiner will mehr einen anständigen Kampf. Und weißt du was Dragon? Zu diesen Witzfiguren zähle ich dich! ... Doch mein Erscheinen war nicht völlig unangekündigt... erinnerst du dich?

Steve deutet auf den Titan Thron, wo ein Ausschnitt zu sehen ist, aus der Insanity Ausgabe vom 23.12.2007



Zitat:


Die von Metall umrandete Leinwand, auch Titan Thron genannt, spielt ein Video ab, das alle Aufmerksamkeit auf sich zieht...



ECW World Heavyweight Champion...

NWA World Heavyweight Champion...

PWA Pure Wrestling Champion....

The not ending List of belts of the Old School Hero...

One of the most aggressive Wrestlers of all time....

HE is gonna kill YOU!....





JR: Oh ja... daran erinnere ich mich. Und wie so oft wird nun einiges klar. Gerade der letzte Satz ist aussagekräftiger, als er damals wirkte.

Corino streift sich einmal durch das Haar, welches durch das Abziehen der Maske etwas durcheinander geriet. Aber das ist nur eine banale Nebensächlichkeit. Hier geht es um weitaus mehr.

Steve Corino: Dragon... meine Taten beinhalten noch viel mehr Botschaft. Denn es gibt neben den vielen kleinen, ein großes Problem das ich mit dir habe.... Diese verdammte Maske! Du versteckst dich nicht nur vor der Öffentlichkeit, sondern du versteckst dich auch hinter deinen Taten. Das ist einfach Bullsh**! Wovor hast du Angst? Das man dich als Menschen verurteilt? Das würde aber bedeuten, du stehst nicht hinter deinen Taten, sondern tust lediglich das, was Aufmerksamkeit erregt. You fuc**** piece of sh** bist keine Ausnahme... Auch du interessierst dich nicht für den verdammten Sport. Du hast einiges im Ring drauf, ohne Zweifel. Aber wenn man nicht mit Herzblut dabei ist,... kommt nur Sch**** bei raus! Kann es eventuell sogar sein das du einfach Angst davor hast, dich für deine Taten rechtfertigen zu müssen? Das du Konsequenzen ertragen musst, wenn du mal wieder jemanden hinterhältig angegriffen hast? Ist es das?! Du verdammter Bastard führst vermutlich ein Doppel Leben. Im Wrestling Geschäft bist du der gestörte Feigling der seine Gegner zerstört, und im Privatleben bist du der verfluchte Feigling, der seinen Nachbarn freundlich grüßt, und fragt, ob man nicht wieder mal einen Spiele-Abend veranstalten könnte... vermutlich bist du sogar ein Vertreter, oder Anwalt wie Dare "Fuc****" Devil! ICH HABE ES SATT(!), S-O-B's wie dir dabei zusehen, wie sie dem Wrestling die Würde entziehen. Du schwimmst im Strom, und merkst es nicht einmal. Zu Beginn der harte Kerl, der alles und jeden aus den Weg räumt, und dann plötzlich der Spinner der mit den Entertainer rum-macht. Steve Corino steht nicht auf diesen Sch***! Denn jetzt, wo die Brutalität wieder im Kommen ist, bist du ganz der Alte. Du passt dich den Umständen an, und kritisierst genau diese Eigenschaft an anderen du heuchlerischer Bastard!

Harte Worte des Corino's. Und etliche Pfeiftöne die das gesagte zensieren. Keine große Überraschung, war diese Direktheit, doch immer eine Eigenschaft Corinos, und Zügelung etwas, was er nicht beherrschte, beziehungsweise beherrschen wollte. Eine typische Geste des Oldschool Heroes, ist es die Fänger beider Hände zu einer Art spitze zu formen, und mit diesen auf etwas zu deuten. In diesem Falle auf seine eigenen Augen.

Steve Corino: Sieh in diese Augen Dragon, und du siehst... ich scherze nicht. Es ist mein voller Ernst! Wieso habe ich mir denn jemanden rausgesucht, der trotz aller negativen Eigenschaften immer noch härter zu sein scheint als viele andere? Das ist ganz einfach. Du bist nicht anders! Du verbiegst dich, und versteckst dich. Das hatten wir bereits. Was noch hinzukommt ist, das du ständig nach besseren Gegnern rufst. Denn als seien dir fette Zuschauer und alte Männer nicht schon genug, ... möchtest du die neuen Herausforderungen. Und hier steht sie! Steve "The extreme Horseman" Corino! No fuc**** jokes, and no fuc**** lies! Du bist nicht mehr als ein Stück Sch**** mit zu großem Selbstbewusstsein. Du hältst dich für einen harten Kerl, und fühlst dich in deinem, erahnten, Mittelstands-Umfeld als Sohn des sozialen Missstandes. Still fuc**** bull****! Die Maske könnte auch einen ganz anderen Grund haben. Ich bin nicht so Armseelig und spreche davon, dass es an deinem unzumutbaren Aussehen liegt. Ich gehe einen Schritt weiter. Vermutlich ist es dir peinlich wie vorbildlich du aussiehst. Wie der nette Junge von Nebenan, ... das passt natürlich nicht zu deinen bröckelndem Image. Bezeichnest andere als "Pussies" und Bitches, und verteilst selber Bitchslaps... In Wahrheit Dragon,... bist du die Pussy. Und um dir genau das zu beweisen,... werde ich dich am Dienstag zerstören!

Teilweise wird Jubel laut. Nicht unbedingt aufgrund der Worte die Corino als Beleidigungen nutzte, sondern bezüglich der Kampfansage. Schließlich verspricht das, egal welchen Athleten man mehr bevorzugt, ein spannender Kampf zu werden. Corino läuft etwas durch den Ring, immer die Kamera suchend, um zu gewehrleisten, das wenn Super Dragon diese Aktion zu sehen bekommt, er sich auch direkt angesprochen fühlt, bei der Nahaufnahme von Corinos Gesicht.

Steve Corino: Es ist ganz einfach Dragon... Du und ich... keine Gnade. Am Ende wird sich herrausstellen wer der wahre "King of Violence" sein wird. Und erwarte nicht, dass ich dich verschone. Jeder hier soll sehen.... wer du wirklich bist, ... und wir Armseelig dein Charakter wirkt, wenn du aufjemanden triffst, der diesen Lifestyle nicht entwickelt hat, sondern der ihn lebt! Fuc* you Dragon!

Mit ausgestrecktem Mittelfinger beendet er diese Rede. Mal abgesehen davon, ob die Begründung inhaltiich nachvollziehbar war, so wissen die Fans nun zumindest, wer hinter der Tat steckt, und weshalb er diese vollstreckte. Letztendlich wird sich im Ring herausstellen, welche Leistung Corino noch bringen kann. Diese Ansprache hier ist jedoch erstmal beendet. Eines ist jedoch klar... es wartet ein spannender Kampf auf uns. Das Bild fadet aus, nachdem das Theme ertönte, und Steve Corino den Ring verlässt.

Zeige Themen 1 bis 19 von 19 Treffern

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Style © by Indy | Convert by The real Nazgul