Registrierung MitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite

Unlimited Pure Wrestling » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 131 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Insanity! Live (06.07.2010)
[Gast] Snake

Antworten: 23
Hits: 3571

28.06.2010 12:25 Forum: Verfügbarkeit

bookbar

Thema: The Sherrif is back in town!
[Gast] Snake

Antworten: 6
Hits: 1005

18.06.2010 09:06 Forum: Im Ring

Es dauert etwas bis Nathan eine Antwort parat hat. Doch diese ist nur besonders lang und eigentlich, hatte sich Jones bereits in Bewegung gesetzt, um den Ring zu verlassen...

"Shawn, es geht nicht darum, wer wessen Job erledigen soll. Nein, ich werde mit Hannibal früher oder später alleine fertig, darum geht es nicht. Vielmehr geht es darum zu erfahren, wie stark dein Wille ist, dass wir Beide Seite an Seite kämpfen. Ich meine, du und Hannibal, ihr seid Beide Lieblinge der Massen. Ihr begeistert Beide auf eure spezielle Art diese Menschen. Ich hingegen rufe Erbrechen und Hass bei ihnen hervor. Selbst nachdem du mir den Sieg beschert hast, jubeln dir diese Leute noch immer zu. Doch wie sehr brauchst du das? Wie wichtig ist das für dein Ego? Denn eines ist sicher...wenn wir Beide Seite an Seite kämpfen, hört das langfristig auf. Die Menschen werden anfangen dich zu verachten, werden dich fragen, warum du einen Deal mit dem Teufel eingegangen bist und warum du alle diese Menschen verraten hast...geh in dich und frage dich selber, ob es das ist was du willst. Wenn du eine Antwort hast, unterhalten wir uns noch mal."

Ohne HBK noch eines Blickes zu würdigen, lässt Jones das Mikro fallen. Sein Theme wird angestimmt, die Fans bleiben ruhig. Langsam verschwindet der Riese aus dem Ring und lässt HBK alleine zurück...ein gutes Abschlusswort von Jones und man darf nun gespannt sein, wie HBK reagieren wird. Denn alles was Jones gesagt hat, ist wahr. Die Fans würden HBK hassen, wenn er nun den falschen Schritt macht...

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

14.06.2010 13:44 Forum: Backstage

Missmutig sieht Nathan zu Allison. Ein Match gegen Ted Hart? Im Grunde hatte Jones derzeit andere Probleme. Schließlich steckt er im ständigen Clinch mit Hannibal, nun mischt sich HBK noch drunter...

"Eine interessante Vorstellung...Nathan Jones vs Ted Hart. Und natürlich weiß ich, woher mein TV Title kam. Ich weiß das er mir quasi in die Wiege gelegt wurde, interessant nochmals zu erfahren, dass du es warst. Ich bitte um Entschuldigung, dass ich diese Tatsache vergessen habe."

Hatte er nicht und das weiß auch Ted Hart.

"Du bist also scharf drauf, dass wir Beide uns im Ring messen, eh?"

Jones macht einen großen Schritt auf Hart zu und sieht nun zu ihm hinunter...

"Dies könnte sehr sehr interessant werden...doch zunächst einmal muss ich die Sache mit Hannibal zu ende bringen, DANN werden wir uns sehen. Ich hoffe das du bis zu diesem Zeitpunkt deine Serie halten kannst. Ich für meinen Teil werde diesen Part erfüllen, alleine deshalb schon, weil sich mir nun ein neues Ziel vor Augen öffnet."

Eine eindeutige Ansage des ruhiger werdenden Jones'. Vorhin verlor er für einen kurzen Moment die Beherrschung, so wie wir es schon vorher kannten von ihm. Das macht ihn so brandgefährlich, man weiß nie wann er wie tickt...

"Und Allison...den Mund verschließen ist neben dem Rückzug, dass Schlimmste, was man machen kann. Doch bist du jung, unerfahren und sicherlich lernfähig."

Thema: The Sherrif is back in town!
[Gast] Snake

Antworten: 6
Hits: 1005

14.06.2010 13:35 Forum: Im Ring

Wahre Worte des Heartbreak Kids, das weiß auch Nathan Jones. Doch er wil niemanden so richtig an sich heran lassen...das weiß auch HBK. Also dauert es einige Zeit bis Jones eine Antwort einfällt und man merkt, er ist nicht unbedingt auf Konfrontation aus.

"Ja Shawn, ich erinnere mich an diese Begegnung. Ich sprach dir nicht gerade mein Vertrauen aus, eher im Gegenteil. Und ich fühlte mich bestätigt, als ich hörte, dass HBK den Rückzug angetreten hat. Dein Grund mag für manch Einen plausibel klingen, doch ich habe weder Frau, noch Kinder, noch..."

...man sieht nun, wie Jones kurz inne hält und schlucken muss.

"...irgendeine andere Familie. Und es gibt Tage an denen bin ich dankbar dafür, denn Menschen auf die du Rücksicht nehmen musst, schwächen deinen Geist. Oft bist du nicht vollständig bei der Sache, denkst an ihre Gefühle, Ängste und Krankheiten, so wie in deinem Fall. Natürlich gibt es auch Phasen in meinem Dasein, in denen ich..."

Wieder hält Jones inne und bricht den Satz ab. Was geht in seinem Kopf vor? Er wirkt anders, er wirkt fast schon ausgeglichen. Was wollte er gerade sagen? Wollte er Gefühle äußern?...er wischt sich mit der Hand über die Stirn und versucht diese Unüberlegtheit zu verbergen.

"Woher soll ich wissen, dass du es dir nicht anders überlegst und in zwei Wochen zurück nach San Antonio gehst, um dich weiter um deine Familie zu kümmern? Das was du getan hast, ehrt dich auf eine Weise, auf die andere Weise macht es mich wütend, da du mir meinen alleinigen Triumph quasi genommen hast, um ins Rampenlicht zurückzukehren. Nächste Woche, Shawn, erwarte ich, dass du dich meinem Opfer stellst. Ich verlange, dass du Mann gegen Mann in den Ring steigst, mit dem Mann, mit dem ich seit Wochen um die Vorherrschaft ringe."

Das macht die Fans munter. Hannibal vs Shawn Michaels, sicherlich eine interessante Begegnung. Die Meinungen sind jedoch geteilt, schließlich gibt es viele viele HBK Fans, und ebenso viele Hannibal Fans.

"Ich will sehen, wie du Hannibal zerquetschst, wie du mit ihm spielst und letztendlich will ich sehen, dass du alles gibst, um ihn zu besiegen."

Jones nimmt das Mikro runter und streckt HBK die Hand entgegen...Jones will sich absichern, er will sehen, dass Shawn es ernst meint. Ob er einen Sieg verlangt oder ob ihm der alleinige Einsatz von HBK reicht, wird sich zeigen. Geht Shawn überhaupt auf diesen Deal ein?

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

12.06.2010 19:31 Forum: Backstage

Jones hat es versucht. Er wollte eine Konfrontation ohne jegliche Anfeindungen und Aggressivität, doch Ted Hart scheint dem nicht zu entsprechen....Auch wenn Nathan weiß, ss er sein nötigstes dazu getan hat.

Der Riese macht einen bedrohlichen Schritt auf Hart zu. Der Größenunterschied ist nicht zu übersehen. Nun erkennt man auch die hervorstechenden Adern an Jones' Kopf, so wie man sie immer sieht, wenn er wütend ist und die Aggressivität vor kommt.

"Was für ein blödes Gefasel. Immer dasselbe wenn ich kleinen Wichten wie dir gegenüber stehe. Immer wieder erzählt ihr mir das gleiche. In der Hinsicht unterscheidest du dich von niemandem. Alle meine 15 Gegner haben versucht mir klar zu machen, dass sie besser sind...."

Jones macht die rechte Hand zu einer Faust und schlägt mit voller Wucht gegen den Getränkeautomaten. Dieser "schüttelt" sich einmal krftig und verrutscht um einige Zentimeter.

"...doch das Ergebnis von Match zu Match, Gegner zu Gegner war gleich. Alle Floskeln lösten sich in Luft auf und Nathan Jones war der Triumphator. In einem Punkt hast du sicherlich recht...es handelte sich bei allen meiner Gegner um Jobber. Doch das lag nicht bloß an ihnen, vielmehr liegt es an mir, da im Vergleich zum großen Nathan Jones der gesamte Rest wie kleine, unbedeutende Aushilfskräfte wirken."

Jones wikt sehr selbstsicher, seine Aggressivität kann er jedoch nicht mehr unterdrücken. Am Liebsten würde er hier und jetzt Kleinholz aus Hart machen...doch er verzichtet noch darauf.

"Also sammel deine sieben Sachen zusammen, lass mich meine Unterredung fortführen, bevor das in mir rauskommt, was gerade in mir brodelt."

Ein überzeugender Blick von Jones zu Ted Hart, der dem jedoch wohl kaum nachkommen wird. Jones streicht über seine Faust, umm seiner Drohung nachdruck zu verleihen

Thema: The Sherrif is back in town!
[Gast] Snake

Antworten: 6
Hits: 1005

12.06.2010 17:50 Forum: Im Ring

...von Nathan Jones! Man möchte fast "natürlich" sagen, schließlich war es HBK, der ihm zu seinem Sieg verholfen hat und nach dem Match keine Abreibung von Jones bekam, was für viele widerum sehr verwunderlich war. Der Koloss betritt die Rampe, gekleidet in einer blauen Jeanshose und einem schwarzen Shirt, geht er die Rampe hinunter. Er verzichtet auf jede Art von Show. Er bewegt sich einfach nur Schritt für Schritt hinunter. Ein Show Man wie HBK ist er ohnehin nicht.

Am Ring zieht er sich am Seil auf den Apron hinauf und klettert über das dritte Seil hinein. Zunächst begutachtet er den Rückkehrer nur, ohne eine Mine zu verziehen. Handshake oder Schlägerei, mögen viele vermuten...doch Jones bleibt gänzlich ruhig. Mit einer kurzen Handbewegung winkt er den Announcer zu sich, der ihm ein Mikro gibt....Jones hebt es langsam hoch zu seinem Mund. Doch noch spricht er nichts. Das Mikro ist in der richtigen Position, doch der Australier verzögert noch einige Sekunden, ehe er dann doch noch etwas los werden will.

"Warum, Shawn?"

Fast hauchend fallen diese Worte. Natürlich will Jones eine Erklärung vom Heartbreak Kid haben. Wortlos stehen sich Beide nun gegenüber. Sicherlich machte sich nach dem Match ein Stück Schadenfreude bei Jones breit. Schließlich gewann er das Match, im Grunde egal warum, doch eine Antwort wollte er haben.

"Warum verschwand Shawn Michaels von jetzt auf gleich und warum griff er bei seinem Comeback zu meinen Gunsten ein?...hier und jetzt erwarte ich eine Antwort, die meinen Ansprüchen genügt."

Thema: Chapter 13: Life sucks and then you Die
[Gast] Snake

Antworten: 2
Hits: 586

11.06.2010 18:42 Forum: Im Ring

Und es dauert natürlich nicht lange, ehe die Musik des Australiers erklingt. Hier scheinen die Karten eindeutig verteilt zu sein, Jones erntet eine Menge Buhrufe. Er lässt sich wie immer sehr sehr viel Zeit. Dann steigt etwas Rauch auf, der den gesamten Entrance Bereich verdeckt. Nach weiteren Sekunden erkennt man ein Beinpaar in dem Rauch....der rauch lichtet sich etwas und Nathan Jones tritt heraus. Langsam blickt er nach links, nach rechts und hebt dann sehr gemächlich die Arme in die Luft. Das bringt die Fans natürlich weiter gegen ihn auf, doch außer einem Grinsen lockt diese Tatsache nichts aus ihm heraus.

Zunächst bleibt der Australier auf der Rampe stehen, während sein Herausforderer im Ring steht. Doch Angst, hat Nathan sicher nicht...

"Sean, Sean, Sean...du vergleichst dich also mit Nathan Jones. Du vergleichst dich mit dem größten der Superstars und glaubst ernsthaft, dass wir Gemeinsamkeiten hegen? Vielleicht würde es helfen, wenn du häufiger die Sonnenbrille absetzen würdest, vielleicht würdest du dann die wahrhafte Realität erkennen. Ich weiß nicht was du riechst, vielleicht ist es dein Hang zur übertriebenen und unbegründeten Selbstsicherheit, doch Angst und Furcht meinerseits kann es nicht sein. Du versuchst dich auf eine Stufe mit mir zu stellen, wirfst mir deine Titelgewinne entgegen, deine positive Win-Statistik, doch beeindrucken kann mich das nicht. Ich lese keine Statistik, mich interessiert die Vergangenheit meiner Gegner nicht, ich lege mein Augenmerk lediglich auf das was kommt. Und das scheint ein Match zwischen uns Beiden zu sein, bei dem die UPW wieder einmal versucht, mein Streak zu brechen....oder was zur Hölle könnte Hannibal ansonsten als Special Enforcer in diesem Match zu suchen haben?"

Natürlich ein interessanter Fakt, der sofort Jubelstürme der Fans auslöst. Viele viele Hannibal Rufe erklingen. Jones macht nun einige Schritte vorwärts, bleibt dann jedoch wieder stehen...

"Doch von mir aus kann Hannibal auch einen aktiven Part übernehmen, versucht doch Beide gemeinsam meine Streak zu zerstören, ich nehme es wie es kommt, das war noch immer so. Doch das was ich erreicht habe ist einmalig und das lasse ich mir nicht von einem B-Klasse Wrestler nehmen. Vielleicht fragst du dich, warum ich hier stehe und du dort im Ring...wenn ich dir nun die Frage danach stellen würde, würdest du vermutlich antworten, dass ich Angst habe, das ich mich vor dir fürchte etc. Doch du liegst falsch, Sean. Ich sehe dich nicht als gleichwertig an, im Gegenteil. Für mich ist es eine Qual länger als unbedingt nötig mit einem minderwertigen Individium gemeinsam in einem Ring zu stehen. Alle deine Titel ändern nichts daran, das ringt mir nicht einen Funken mehr Respekt vor dir ab."

Harte Worte von Jones. Sicherlich weiß er, dass Sean eine DER Figuren der UPW ist. Doch man kennt den Australier. Er provoziert wo er nur kann. Er nähert sich dem Ring dennoch einige weitere Meter, doch lässt noch einigen Abstand zwischen Ring und ihm.

"Genug Schmerzen hat er davongetragen...Sean, du wirst diese Empfindungen völlig neu definieren müssen. Du scheinst in der Tat die Eigenschaften Wahnsinn und Besessenheit zu besitzen. Du bist Wahnsinnig genug, mit mir in eine Schlacht zu ziehen. Wahnsinnig genug dich der zerstörerischen Gewalt zu stellen und Wahnsinnig genug mit den Konsequenzen zu leben. Deine Besessenheit zeichnet sich dadurch aus, dass du besessen von dem Gedanken bist, meine Streak zu brechen und Geschichte zu schreiben. Du siehst lediglich das...eine Zahl, eine Statistik, einen Eintrag in irgendein unwichtiges Buch. Das hemmt dich in der Vorbereitung auf das was kommt. Du siehst nur das eine Ziel und lässt dabei außer acht, welche Gefahr von mir, von diesem Berg an Muskeln, ausgeht. Peinigen und Quälen...das passt gar nicht zu dir, Sean. Du spielst mir und allen anderen etwas vor, was du nicht bist. Wie lange wird es wohl dauern, bevor uns wieder ein sogenannter neuer O'Haire anlacht? Wann wirst du dein Gesicht wieder verändern? Vielleicht schon nach Insanity? Nach deiner traurigen Niederlage, dem größten Tiefpunkt deines jämmerlichen Daseins?"

Nun ist Jones bis auf wenige Meter vor dem Ring angekommen und blickt O'Haire in die Augen...

"Du bist der neue O'Haire...alles Heuchelei. Menschen ändern sich innerlich nicht. Färb dir deine Haare blond, zupf dir die Augenbrauen und dennoch bleibst du einfach nur Sean O'Haire. Doch egal ob neu oder alt, bei Insanity spielt das keine Rolle. Verschließe die Augen, vielleicht kannst du dann dein eigenes Denkmal sehen. Doch in der Realität wird dies nur ein Traum für dich bleiben..."

Jones ballt nun die Fäuste, bewegt den Nacken so nach rechts und links das ein deutliches Knacken zu vernehmen ist...den Ring betritt er jedoch noch immer nicht.

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

11.06.2010 18:05 Forum: Backstage

Jones scheint sich irgendwie zu amüsieren. Es ist interessant zu beobachten, welche Aufmerksamkeit ihm nun zuteil wird. Zunächst war er alleine, dann gesellte sich eine Frau zu ihm und nun auch noch Teddy Hart. Jones bewegte sich nun ein Stückchen von dem Automaten weg und stellte sich in seiner ganzen Breite und Größe vor Teddy Hart....missmutig musterte er ihn

"Ted Hart?...nunja, wirklich ein Begriff bist du mir nicht. Du scheinst deinen großen Auftritt während meiner Abwesenheit gehabt zu haben. Aber es freut mich zu hören, wie sehr du meine Leistung und Statistik bewunderst...doch damit tust du mir nur recht, denn sie ist wirklich einmalig."

Etwas selbstverliebt mögen die Worte von Jones klingen. Doch das ist seine Art, auf den Störenfried zu reagieren.

"Im Grunde gehören diese Katakomben natürlich dem gesamten UPW Roster. Jedoch musst du unterscheiden, wer sich hier gerade aufhält. Natürlich ist es dein gutes Recht, dir einen Weg hierdurch zu bahnen und wenn ein Jemand wie Sean O'Haire zum Beispiel sich hier herumtreibt, dann ist es sicherlich auch völlig legitim, dich in ein Gespräch einzumischen."

Nun stellt Jones sich wie gewohnt eine Stufe über seinen Gegenüber...

"Doch, wie du bereits richtig erkannt hast, bin ich nicht irgendwer. Ich bin DER UPW Superstar und daher sollte sich jemand wie du, durchaus überlegen, ob es angebracht ist, sich verbal zu äußern."

Nun wendet Jones sich leicht grinsend wieder kurz zu Allison...

"Dir scheint die Unterbrechung recht gewesen zu sein...du scheinst vergessen zu haben, dass ich dir eine Frage gestellt habe....oder willst du ähnlich unhöflich erscheinen wie Hart?"

Thema: Eine Gasse
[Gast] Snake

Antworten: 0
Hits: 371

Eine Gasse 10.06.2010 21:14 Forum: Sonstige

Dunkel ist die Nacht, Hell ist der Tag...so oder so ähnlich würde es ein Poet ausdrücken. Doch um einen Poeten geht es jetzt nicht...überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Wir befinden uns irgendwo...wo genau ist eigentlich nicht zu erkennen. Vermutlich in der Nähe von Algona, Iowa, dort wo die nächste UPW Insanity Ausgabe stattfindet. Die Dämmerung bricht an, dunkle Wolken ziehen auf, es könnte gleich anfangen zu regnen, doch noch tut es das nicht. Dennoch sind die Straßen schon recht leer, die Menschheit scheint zu flüchten vor dem drohenden Unwetter...doch einen scheint dies alles nicht zu interessieren.

An der Ecke zu einer kleinen und tiefen Gasse lehnt der Mann, den sie "Felon" nennen. Der Mann, der die UPW in Angst und Schrecken versetzt hat, Nathan Jones. Der australische Hüne steht gestützt an einem großen Müllcontainer. Trotz des wittrigen Wetters trägt er eine dunkle Sonnenbrille. Auffällig ist, dass er im Gegenzug kein Shirt trägt, sein Oberkörper ist also blank. Jones scheint in Topform, jede Muskelpartie ist bis aufs Kleinste trainiert, kein Gramm Fett. Es scheint so, als würde Jones auf irgendetwas warten....irgendwen! Seine Stimmungslage scheint gemischt, doch wirkt er selbstsicher. Er wirft zwischendurch immer mal wieder einen Blick nach links und nach rechts. Doch zeugen diese Blicke nicht von Angst, nein, vielmehr zeichnet sich Vorfreude in seinem gesicht ab...was passiert hier?

*off*
reserviert

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

10.06.2010 18:56 Forum: Backstage

Damit rechnete Jones nicht im Geringsten. Sein Blick war starr, als Allison tatsächlich seine Hand ergriff und sich ihm vorstellte. Wer war diese geheimnisvolle Frau wirklich? Sicherlich ist ihre Vergangenheit nicht mit der seinen vergleichbar, aber gewisse Parallelen scheint es doch zu geben, zumindest war sie auch schon einmal eingesperrt.

Jones brauchte nun einige Sekunden bis er wieder auf der Höhe des Geschehens war und seine Gedanken ordnete...

"Du überraschst mich. Normalerweise würde jemand zurückweichen, wenn ich so etwas von mir Preis gebe. Wirklich interessant, dass dies bei dir nicht der Fall ist."

Jones lässt die Frau näher an ihn heran, als es bisher irgendjemand geschafft hatte. Er beginnt ein Gespräch...sehr ungewöhnlich für ihn.

"Du feierst also ein Comeback und warst vorher in einer Anstalt. Nunja, wir scheinen ja fast etwas gemeinsam zu haben. Und welche Funktion füllst du hier in der UPW aus? Einfach nur so, wirst du wohl kaum hierher zurückgekehrt sein..."

Normalerweise würde Nathan Jones sich umdrehen und gehen. Doch auf irgendeine Art scheint ihn die Vergangenheit und das was Allison hier tut, zu interessieren. Der Australier wirkt tatsächlich etwas unsicher...er ist eine derartige Konversation nicht gewöhnt, schon gar nicht mit einer Frau.Seine Gesichtszüge wirken dennoch locker, entspannt und nicht wie sonst angespannt und aggressiv...

Thema: Insanity! Live (15.06.2010)
[Gast] Snake

Antworten: 21
Hits: 3326

08.06.2010 20:20 Forum: Card

Gegen O'Haire...naja, besser als nix, aber hab ich irgendwo erwähnt, dass ich nen Aufbaugegner brauche?großes Grinsen Auf ein Gutes Augenzwinkern

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

08.06.2010 19:32 Forum: Backstage

Jones war ja eigentlich nicht sonderlich schlecht gelaunt heute. Eigentlich war er sogarfast gut gelaunt, zufrieden über den Erfolg bei No Excuses. Doch so langsam schien er doch etwas genervt oder befand sich zumindest auf dem besten Wege dorthin. Noch immer bewegte er sich kein Stück nach vorne. Wer war diese Frau, die da mit ihm sprach? Wann sprach er überhaupt das letzte Mal mit einer Frau?

"Das dachte ich mir schon. Nun ja, dann möchte ich nicht noch unhöflicher sein, als ichs deiner Meinung nach eh schon bin. Mein Name ist Nathan Jones. Ich bin ehemaliger Television Champion der UPW, habe 15 Gegner auseinander genommen, 12 Siege in 12 Matches errungen. Vor diesem Leben war ich im Gefängnis. Unter Anderem wegen schwerer Körperverletzung, Mordverdacht und Vergewaltigung einer 20 Jährigen..."

Das Letzte stimmte natürlich nicht. Doch Jones wollte sehen, wie Allison reagiert, wenn er diese Lüge erzählt, schließlich kennt sie ihn und seine Geschichte nicht. Innerlich grinsend und nach außen hin ernst, streckte er ihr seine Hand aus...

"...es freut mich deine Bekanntschaft zumachen. Viel zu lange ist es her, dass ich mit einer Frau Kontakt hatte."

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

08.06.2010 13:24 Forum: Backstage

Nathan Jones ist sichtlich etwas überrascht. Bisher kam es eigentlich nicht vor, das er hier mit einer Frau sprach. Im Gegenteil, er wirkt wohl eher abstoßend und angsteinflößend für das weibliche Geschlecht. Anscheinend jedoch nicht für Allison, ganz gleich warum sie letztendlich mit Jones spricht.
Vielleicht kennt Allison den Australier auch nicht wirklich. Vielleicht hätte sie sich ansonsten die Frage hinsichtlich dessen gespart, ob Jones mit Schuld und Leid umgehen kann.

Der Koloss verzog die Mundwinkel zu einem Grinsen, als Allison diese Worte sprach. Wenn jemand mit dem Leid Anderer umgehen kann, dann ist es er, doch das scheint sie nicht zu wissen. Jones regte sich jedoch kein Stück und blieb am Getränkeautomat lehnen.

"Sehr witzig, wirklich amüsant. Mir bereitet es sogar Freude, wenn andere Menschen durch mich Schmerzen haben. Du scheinst nicht wirklich zu wissen, wer ich bin..."

Jones ballte die rechte Hand zur Faust, umfasste sie mit seiner linken Hand und ein lautes Knacken war zu vernehmen...

Thema: Alone in the back, or not?
[Gast] Snake

Antworten: 15
Hits: 1775

Alone in the back, or not? 07.06.2010 16:21 Forum: Backstage

No Excuses ist vorüber und Nathan Jones ging als der große Sieger aus der Schlacht gegen Hannibal hervor. Doch hatte er tatkräftige Hilfe von Shawn Michaels...dennoch wirkt Jones nicht wirklich angefressen. Sicherlich hätte er diesen Erfolg gerne alleine und aus eigener Kraft geschafft, doch es steht der Sieg zu buche und das zählt für ihn. Dementsprechend gut gelaunt, bewegt sich der Australier durch den Backstage. Er trägt eine dunkelblaue Jeans und ein schwarzes Muskelshirt mit der Aufschrift "It's over for you". Seinen kahlgeschorenen Kopf bedeckt er mit einer dunklen Mütze.

Entspannt lehnt er am Getränkeautomat und öffnet eine Wasserflasche. Jones nimmt einen großen Schluck, schluckt ihn teilweise runter, den Rest spuckt er nach vorne auf den Boden. Er wischt sich den Mund ab und seine Gedanken gehen zurück zum Sonntag. Wieso hat Shawn Michaels ihm geholfen? Natürlich sprachen die Beiden vor Wochen über Mithilfe und Vertrauen, doch anschließend war HBK verschwunden. Nun ist er wieder da und hat Jones zu seinem großen Sieg verholfen. Doch hat das Ganze natürlich auch einen Beigeschmack, schließlich wird Hannibal ihm genau das vorhalten. Während Nathan Jones diese Gedanken durch den Kopf gehen, gesellt sich jemand zu ihm...

*off*
Free 4 All

Thema: Insanity! Live (15.06.2010)
[Gast] Snake

Antworten: 31
Hits: 4902

07.06.2010 15:24 Forum: Verfügbarkeit

Bin dabei

Thema: Zeit für die große Schlacht
[Gast] Snake

Antworten: 5
Hits: 952

02.06.2010 17:37 Forum: Im Ring

Jones schien in Gedanken bereits bei No Excuses. Ruhig blieb er während Hannibal sprach, doch manchmal dachte man, dass sich an Jones' Kopf wieder eine angespannte Ader abbildete...was würde der Riese nun noch zu sagen haben?

"Ganz richtig, Hannibal, es gibt keine Entschuldigungen, keine Ausreden und keinen Ausweg. Doch ich werde dich vernichtend schlagen, so dass es keine weitere Konfrontation zwischen uns geben kann. Blut wird fließen, Schreie werden ertönen, Schmerzen werden gespürt...und am Ende wird ein Riese triumphieren.Zweifelsohne wird es der Härtere und Bessere sein, da gibt es keine zwei Meinungen. Wer diese Schlacht überlebt, hat sich als Nr. 1 bewiesen. Das ist der Kampf der Kämpfe...alles andere was danach kommt, wird nur billiger Abklatsch sein. Wir werden alles weitere während No Excuses in den Schatten stellen. Niemand wird sich mehr dafür interessieren, wer das 3. Match gewonnen hat oder wer im Main Event siegreich in unserem Blut gebadet hat. Genieße deine Zeit im Rampenlicht von Nathan Jones, denn nach No Excuses ist diese Zeit vorrüber."

Jones lässt den Arm sinken und die Fans beginnen nun mit den üblichen Chantings. Jones scheint fertig zu sein, er lässt das Mikro fallen. Sein Blick weicht nicht aus dem Gesicht von Hannibal, und der wird sicher noch etwas zu erwidern haben. Nathan Jones bleibt im Ring...es ist schon fast eine respektvolle Begegnung dieser Beiden...doch das wird sich beim PPV sicherlich ändern

Thema: Zeit für die große Schlacht
[Gast] Snake

Antworten: 5
Hits: 952

31.05.2010 11:09 Forum: Im Ring

Die Halle kocht, laute Chantings Pro Hannibal prasseln in den Ring, viele viele Anti Jones Rufe sind zu vernehmen. Doches lauschte aufmerksam den Worten seines Gegners. Provozieren ließ sich der Hüne nicht, wenngleich es ihn in den Fingern juckte.

"Endlich besitzt du also den Mut mir Auge in Auge entgegen zu treten. Letzte Woche beschränkte sich sein Mut noch auf eine Videoübertragung, die Wochen davor hast du lediglich meinen Rücken erkennen können, als du mich immer wieder feige von hinten attackiert hast. Ich gratuliere dir zu dem klitzekleinen Erwerb dessen, was andere lapidar Charakter nennen. Doch neue Dinge erzählst du mir hier nicht gerade. Ich weiß, wer ich bin und was ich hier erreicht habe. Du kannst dir die Charakterbeschreibung also sparen. Doch weiß ich nicht, was du damit meinst, dass ich ohne Antrieb war. Ich war lediglich nicht hier und ich habe nicht Woche für Woche Menschen zerstört. Doch saß ich zuhause und breitete mich intensiv vor, auf diesen großen und fürmich großARTIGEN Augenblick. Mein Antrieb bestand darin, dass ich wusste, dass der Tag der Abrechnung kommen wird. Der Tag an dem ich eine neue Seite an mir entdecken werde, mich neu erfinden werde. Mittlerweile ist jedem bewusst, dass wir Beide uns abgrundtief hassen. Du empfandest Neid für meinen Erfolg und versuchtest deinen Schmerz der Nichtbachtung, in meinem Leid wettzumachen.Man könnte fast meinen, dass du mit Menschen gesprochen hast, die die Zeit mit mir gemeinsam im Gefängnis verbringen mussten..."

Jones spielt nun also noch einmal auf seine Zeit im Gefängnis an. Doch während der früher wehmütig darüber sprach und nachdenklich wirkte, zeigt er sich nun gefestigt, er kann frei über seine Vergangenheit sprechen.

"Zu dieser Zeit traf ich einige Personen dort an, die mich beneideten. Sie beneideten meinen Status als unangefochtener Boss. Niemand wagte es, auch nur mit der Wimper zu zucken, wenn ich den Raum betrat. Und wenn es doch jemand tat, blickte ich zu irgendeinem X-belieben Häftling rüber und der sorgte dafür, dass derjenige so schnell nicht mehr mit den Wimpern klimpern würde. Ich besaß Macht und Einfluss. Das zog Neid auf sich und Neid ist der Grundbaustein für Hass. Dies führte dazu, dass 4 Häftlinge versuchten mich eines Nachts zu erledigen...ja, sie versuchten tatsächlich den großen Nathan Jones zu töten. Doch einer von ihnen war klug genug, rechtzeitig die Seite zu wechseln. Am Ende der Geschichte steht eine heftige Körperverletzung Dreier Meuterer, die ihren Neid nicht mehr unterdrücken konnten. Sie sahen grässlich aus, fast schon konnten sie einem Leid tun....fast."

Jones ging nun näher auf Hannibal zu...den Fans stockte der Atem.Passierte es jetzt?....nein.

"Die Neider wurden also erledigt und nicht der zu Beneidende. Und dieses Szenario scheint mir doch sehr gleich dem, was wir bei No Excuses erleben werden. Du magst Schmerzen, bistdarauf trainiert. Doch vergiss den Begriff Schmerz, wenn du in diesen Ring mit Nathan Jones steigst. Ich werde diesen Begriff neu erfinden, ihm neuen Charakter verleihen und dafür Sorge tragen, dass du dich vielleicht auch in Zukunft nach Schmerz sehnst, doch nicht nach dem, was Nathan Jones dir angetan hat."

Mit riesiger Intensität, spricht Jones zu Hannibal. Die Fans sind still, keine Chantings, sie lauschen den Worten und wissen, gleich wird Hannibal etwas sagen. Er wird die passenden Worte finden,doch auch die werden Jones wohl nicht beeindrucken können. Der Australier wirkt wie ausgewechselt. Aggressiv ist er noch, doch keineswegs labil oder anfällig, so wie es noch vor Wochen der Fall war...

Thema: Zeit für die große Schlacht
[Gast] Snake

Antworten: 5
Hits: 952

Zeit für die große Schlacht 28.05.2010 14:35 Forum: Im Ring

Wir befinden uns inmitten einer Houseshow kurz vor No Excuses. Ein MAtch ist gerade vorbei und mit einem lauten Knall ertönt ein Theme aus den Boxen, das wir schon längere Zeit nicht mehr gehört haben. Doch die Fans haben diese Klänge natürlich noch nicht vergessen. Der ehemalige TV Champion Nathan Jones meldet sich an, in Richtung Ring zu kommen. Bei Insanity feierte er ein krachendes Comeback als er seinen Nachfolger Chimaera das Fürchten lehrte.

Nun steht der Koloss dort oben auf der Rampe und blickt hinab zu dem Ring, in dem er am Sonntag die große Schlacht gegen Hannibal schlagen will. Die Fans buhen ihn schon wieder aus voller Kehle aus. Doch das störte ihn vor seiner Pause nicht und stört ihn auch jetzt nicht. Aufreizend lange steht er auf der Rampe, ehe er sich langsam in Bewegung setzt. Er scheint in richtig guter Verfassung zu sein, wirkt nicht so angespannt wie man es sonst von ihm kennt. Er nähert sich dem Ring und macht dem Announcer deutlich, dass er ihm sofort ein MIkro zur Verfügung stellen soll. Jones klettert hinein, ehrfürchtig übergibt der Annoucner ihm das Mic und Jones macht das Zeichen, dass seine Musik beendet werden soll. Während die Fans ihn noch mit Schmährufen bedecken, beginnt er bereits zu sprechen....

"3 Wochen ist es her, als ich das letzte Mal in diesem Ring gestanden habe, ehe ich mir selber eine Auszeit genommen habe. Viele glauben, dass Hannibal dafür gesorgt hat, doch dem ist nicht so. Sicherlich hat er mich attackiert..."

Und das löst lauten Jubel bei den Fans aus. Sie haben nicht vergessen, wie diese zwei Tiere sich bekämpft haben, ehe Hannibal den Australier durch eine Scheibe warf.

"Jaja, erfreut ihr euch ruhig daran, es interessiert mich nicht. Ich nahm die Gelegenheit wahr und entschloss mich eine Verletztung zu simulieren. So konnte ich das lästige Gold des TV Titles ablegen und mich in aller Ruhe auf die große Schlacht vorbereiten. Der TV Title hatte seinen Reiz völlig verloren,es gab keine Gegner mehr für mich...im Grunde gab es die niemals. Mein Nachfolger ist gekürt und was passiert? Auch er erweist sich meiner nicht würdig und wurde von mir ins Jenseits befördert. Nathan Jones ist und bleibt unbesiegbar. Nun bin ich diese Last los. Durch das Simulieren und das Abtauchen konnte mir niemand auf die Nerven gehen. Es gab keine nervtötenden Fragen von Reportern die glauben über alles informiert sein zu müssen. Auch die UPW Bosse haben mich in Ruhe gelassen. Sie hatten was sie wollten, ich war weg und es kam Spannung in das TV Title rennen und ich hatte, was ich wollte. Nun ist es also soweit, die Zeit ist gekommen und Hannibal wird Buße tun, für all das, was er getan hat. Über Wochen hinweg verwundete er mich..."

Jones räumt es also ein, dass Hannibal ihm zugesetzt hat, doch auch das scheint ihm nichts aus zu machen. Seine Stimme ist klar und fest, nicht so wie es in den letzten tagen vor seiner pause war.

"Doch was war das war....das habe ich schon damals gesagt, als ich zur UPW kam. Nun kommt es zur Abrechnung und die findet auf grausamen Boden statt. First Blood...es wird brutal, grausam und unmenschlich werden. Doch habe ich nicht vor, hier gegen eine Wand zu reden oder euch zu erzählen, worum es geht. Hannibal sollte nun hier erscheinen. Doch ich warne dich vor den Folgen eines Erscheinens, denn ich weiß nicht, ob ich meine aufgestaute Aggression zurückhalten kann..."

Jones' Gesichtsmuskeln ziehen sich zusammen, er ballt die Fäuste, doch zieht den linken Mundwinkel zu einer Art Grinsen hoch...die Fans fordern Hannibal und was tut dieser?

Thema: UPW No Excuses 2010 (06.06.2010)
[Gast] Snake

Antworten: 26
Hits: 5883

26.05.2010 14:59 Forum: Card

Na denn ham ma endlich unser Giganten Duell...wünsch uns beiden viel Spaß Augenzwinkern

Thema: Insanity! Live (04.05.2010)
[Gast] Snake

Antworten: 25
Hits: 3459

29.04.2010 13:00 Forum: Card

Hrhr The Battle of the Gigants...ich bin gespannt!

Zeige Themen 1 bis 20 von 131 Treffern Seiten (7): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Style © by Indy | Convert by The real Nazgul