Registrierung MitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZur Startseite

Unlimited Pure Wrestling » Office » Büro von Eric Bischoff » F**kin' cunt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nigel McGuinness
Gast


F**kin' cunt Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Riot for Gold ist Geschichte. Für viele war es ein Spektakel, eine geile Show, ein klasse Event. Für andere wiederum war es ein Desaster. Ein echtes Debakel. Einer von eben jenen, die am liebsten im Erdboden versinken würden, ist Nigel McGuinness. Der Pro-Wrestling Hooligan ist von dem harten Match um den Unlimited-X Title sichtlich gezeichnet. Das Veilchen am linken Auge hat er provisorisch mit seinerm überdimensionierten Sonnenbrille verdeckt. Nigel trägt ein West-Ham-United-Trikot, dazu eine Cargohose mit aufgeklappten Beinen und schweren Stiefeln. In der linken Hand zerdrückt er gerade die Reste einer Bierdose, die er kurz zuvor geleert hat. Rülpsend tritt er an die Tür des großen Bosses der UPW. Seines Bosses - Eric Bischoff. Zwar tritt er zweimal kurz mit der Stahlkappe eines seiner Stiefel gegen die Tür, aber er wartet nicht auf eine Antwort. Schwungvoll reisst er die Bürotür auf und blickt sich suchend um. Alles hier ist wie immer eingerichtet. Auch der Inhaber des Büros sitzt dort, wo es Nigel erwartet hat - hinter seinem Schreibtisch. Zeit also, endlich Nägel mit Köpfen zu machen.

Nigel McGuinness: "Oi, Big Boss! Ich will hier gleich mal etwas loswerden. Mich kotzt dieser Scheiss wirklich an. I was beaten by some fuckin' cunts."

Noch ehe der Chairman etwas erwiedern kann, stapft der Pro-Wrestling Hooligan zum Schreibtisch. Vor selbigem stehen einige schmale Sessel, von denen einer als Refugium von McGuinness auserkoren wird. Stöhnend lässt er sich in den Sessel fallen und verzieht das Gesicht. Offenbar ist das Veilchen nicht die einzige Blessur, die der Brite erlitten hat. Die Sonnenbrille jedenfalls bleibt wo sie ist.

Nigel McGuinness: "Erstens, wieso werde ich ein so ein verdammtes Multi Men Match gesteckt, wo meine Chancen drastisch reduziert werden? Zweitens, warum dann lauter gestörte Soziopathen, denen die eigene Gesundheit nicht wichtig ist? That was not fuckin' awesome. That was bullshit. Schlicht und ergreifend. War das ein kleiner Racheakt aus dem Hause Bischoff? Hab ich nich genug Leuten in ihrem Namen den Arsch versohlt, hm? Remember names like Ryder, Chicano and many more? Warum also bei Riot for Gold diese Farce? I want my title back!"

Wütend schlägt The Hammer mit der Faust auf die Tischplatte vor sich. Sein Blick ist wegen den Sunglasses nicht auszumachen, aber man kann erwarten, dass er Easy-E fixiert.

16.03.2010 20:15
Eric Bischoff
Administrator




Dabei seit: 15.12.2007
Beiträge: 3507

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eric Bischoff: Nigel, Nigel... beruhige dich...

Die eröffnenten Worte die die Situation erstmal beruhigen sollen. Schließlich will Bischoff seinen Schützlich nicht wieder verlieren.

Eric Bischoff: Denkst du etwa, ich bin zufrieden mit der Situation? Denkst du wirklich, ich bin froh darüber das nicht mehr du der Champion bist? Wieso hätte ich dich dann erst zum Champion gemacht?

Eine Frage die nicht ganz unberechtigt ist, aber immernoch nicht das Gegenteil beweist, schließlich kann man seine Meinung auch ändern.

Eric Bischoff: Es verlief alles nicht nach Plan Nigel. Du solltest zu Riot for Gold, dem wichtigsten Pay Per View des Jahres, deinen Title in einem sauberen Match verteidigen, um der Welt zu beweisen was du wirklich kannst. Es hat nicht funktioniert...

Es zeichnen sich nachdenkliche Falten an der Stirn des Owners ab.

Eric Bischoff: Wir bekommen deinen Title wieder... früh genug...

__________________

24.03.2010 19:08 Eric Bischoff ist offline Email an Eric Bischoff senden Beiträge von Eric Bischoff suchen Nehmen Sie Eric Bischoff in Ihre Freundesliste auf Füge Eric Bischoff in deine Contact-Liste ein
Nigel McGuinness
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenig beruhigende Worte des Chairmans. Was genau soll der Pro-Wrestling Hooligan mit einer solch schwammigen Aussage anfangen. Unzufriedenstellend. Einfach alles.

Nigel McGuinness: "Sorry, Boss. It's discusting. Ein sauberes Match? Mit solchen Freaks? Ich bitte Dich! Unmöglich. Das war ein Glücksspiel. Das war Poker um den U-X-Belt. Und ich hatte ein verdammtes Mistblatt auf der Hand."

Frustriert ballt der Brite die Hände zu Fäusten. Seine Kinnmuskulatur arbeitet auf Hochtouren und seine Zähne knirschen, als sie aufeinander mahlen. So wie es aussieht, ist Nigel McGuinness reichlich angefressen wegen seiner Niederlage beim Pay Per View. Und wer den Engländer kennt, weiß, dass er sich in Sachen verbeißen und verrennen kann. Somit ist seine Antwort auch keine große Überraschung.

Nigel McGuinness: "Wann bekomme ich mein rechtmäßiges Re-Match?"

Damit fällt der Vorhang. Es gibt keine große Diskussion, keine weiteres Gebettel und Genörgel. Vergangenheit abgehakt, nun wird sich mit der Gegenwart und der Zukunft befasst. Recht verständlich eigentlich. Doch nun muss auch der Chairman der UPW mitspielen. Und ob Eric Bischoff das tut, steht auf einem anderen Blatt.

24.03.2010 21:58
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Style © by Indy | Convert by The real Nazgul